Sonntag, 3. Juli 2016

Gelesenes im Juni und Neuerscheinungen im Juli 2016

Hallo ihr Lieben!
Der Juni war wenig erfolgreich, was das Lesen anging. Viel Unikram zu tun. Und der Juli wird noch schlimmer... aber dazu weiter unten mehr.

Gelesen im Juni 2016: 3


2. No heartbeat before coffee (Diana Cunningham #1) von Maria M. Lacroix (4,5/5 Sterne)

3. Dragon in the Blood (Vale of Stars #2) von Juliette Cross (5/5 Sterne)

Es sind zwar nur drei Titel, aber sie haben mich wenigstens alle gut unterhalten. Fluch der Magie gibt uns einen Einblick in den chaotisch-liebenswerten Charakter der Wertigerin Dali, die ich nun sehr gerne mag, obwohl sie natürlich nicht an die eigentliche Protagonistin der Stadt der Finsternis-Reihe Kate Daniels herankommt.
Ein richtig guter Urban Fantasy-Roman aus deutscher Feder ist mir mit No heartbeat before coffee untergekommen. Viel Action, Spannung, eine interessante aber ausbaufähige Welt und ein schöner Anfang von Romantik. Bin sehr gespannt, was die Autorin aus den kommenden Bänden der Reihe macht. Diana ist eine würdige Kick Ass-Heldin, deren Geschichte ich gerne verfolgt habe.
Mein absolutes Highlight des Monats war Dragon in the Blood. Das Protagonistenpärchen Valla und Conn ist absolut anbetungswürdig, beides unheimlich starke Figuren, die sich treu bleiben und um ihre Freunde, ihre Welt und ihre Liebe kämpfen. Die Vale of Stars-Reihe mit den unheimlich interessanten Morgons als Drachenhybriden mausert sich zu einer meiner absoluten Lieblingsreihen. Hoffentlich wird dieses Niveau gehalten.
Reviews zu beiden Romanen sind in Arbeit! :)

Und sonst noch im Juni:
Der Juni sah nicht nur lese-, sondern auch blogtechnisch äußerst mau aus. Eine Review zu Sweet Filthy Boy von Christina Lauren ist online gegangen und in einem Wochenrückblick habe ich ein wenig erzählt, was ich mache und warum ich so wenig auf dem Blog und in meinen Büchern mache *lach*.

Was im Juli los sein wird:
Ähnlich viel bzw. wenig wie im Juli. Ich habe zwar meine Prüfungen hinter mir und muss in den nun beginnenden Semesterferien nur noch eine Hausarbeit schreiben, weil ich die anderen weg habe, aber dafür stehen im Juli zwei Umzüge an, bei denen ich helfen muss. Und der eine davon wird monströse Ausmaße haben. Ich gehe also davon aus, dass ich wenig zum Lesen und noch weniger zum Bloggen kommen werde. 
Die beiden oben versprochenen Reviews werde ich vorplanen, damit hier nicht die ganze Zeit nur Staub-Heu-Ballen und Westernmusik durch den vereinsamt-verlassenen Blog flimmern, aber viel mehr wird wohl nicht passieren.
Wer auf dem Laufenden bleiben möchte, der fühle sich herzlich eingeladen, bei Goodreads auf meiner Seite vorbeizuschauen und mich vielleicht zu befreunden :).

Interessante Neuerscheinungen im Juli 2016

Stadt der Finsternis 9: Ein neuer Morgen von Ilona Andrews (eigentlich Kat Daniels #8) (15.07.16)

Einzige Vorbestellung unter diesen Neuheiten ist der neue Stadt der Finsternis-Roman. Ich hoffe, dass ich im Juli wenigstens dazu komme, den Vorgängerband nachzuholen und dann Ein neuer Morgen gleich hinterherzuschicken. Da weiß ich wenigstens, das ich mit hoher Wahrscheinlichkeit gut unterhalten werde, wenn ich dann im Juli mal ein wenig Zeit für's Lesen frei machen kann.
Die Chancen auf mein Weiterverfolgen der Night Prince-Reihe sind zwar aktuell eher gering, aber trotzdem verfolge ich Frosts Arbeit weiterhin. Auch die anderen Romane werden vorerst warten, weil ich entweder in der entsprechenden Reihe noch nicht so weit oder noch nicht sicher bin, ob das Buch und ich zusammenpassen.

Habt ihr den Juni etwas intensiver genutzt? ;)
Liebe Grüße, Jasmin.

Kommentare:

  1. "No heartbeat before coffee" und "Dragon in blood" muss ich mir mal angucken, ich habe schon länger kein neues paranormales Buch gelesen, vielleicht passt davon ja was.

    LG
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommt darauf an, worauf du Lust hast. Wenn die Liebesgeschichte eine eindeutige Rolle spielen soll, würde ich dir eher die Vale of Stars-Reihe ans Herz legen (du solltest vor "Dragon in the Blood" Band 1 "Waking the Dragon" lesen, sonst verstehst du nicht alles). Da hast du einen spannenden übergreifenden Story Arc und pro Roman ein schönes HEA für die jeweiligen Protagonisten.
      Wenn es etwas mehr Fallermittlung, Action und mehr Urban als Romantic Fantasy sein darf und du mit einer noch etwas weniger detailreichen Welt leben kannst, dann greif zu No heartbeat before coffee :).
      In jedem Falle viel Spaß mit deiner nächsten Lektüre ;).

      Löschen
  2. Was die Aktivität angeht, sind wir beide ja ungefähr gleichauf. :D Nur Rezensionen vorplanen klappt bei mir nicht einmal. Jetzt ist ja schon August, mal schauen, was dieser Monat so bringt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hör mir auf! Gestern war der erste Tag, an dem ich mal wieder komplett frei hatte, statt in der Weltgeschichte herumzuhetzen *lach*. Jetzt muss ich erst mal wieder eine Blogrunde machen, ich bin so gar nicht mehr up to date!

      Ich bin auch gespannt auf den August - meine Hausarbeit muss ich immer noch schreiben, mehrere Familienbesuche stehen an und Ende des Monats gehe ich wieder ins Praktikum *seufz*.

      Löschen