Donnerstag, 5. Mai 2016

Rezension "Das betörende Lied des Elfenkönigs" von C. L. Wilson

(c)Goodreads
Rezension
Das betörende Lied des Elfenkönigs 
von C. L. Wilson

Bastei Lübbe
ASIN: B006OE1960
eBook mit 624 Seiten
Sprache: Deutsch
Genre: Paranormal Romance / High Fantasy
Preis: 6,49 €

Reihe: Tairen Soul #5
3. Die finstere Macht der Tairen Soul
4. Königin der Seelen
5. Das betörende Lied des Elfenkönigs

Vorsicht: Spoiler!

Inhalt
Die Bösen Magier von Eld bereiten sich auf den großen Schlag vor: die Eroberung der Schwindenden Lande. Rain und Elly tragen in diesen dunklen Zeiten die zusätzliche Bürde, dass ihr Seelenbund unvollendet ist. Aber Elly wird alles dafür tun, um ihren Liebsten und ihr Volk zu retten. (c)Goodreads

Meine Meinung
Zum oberdämlichen Titel Das betörende Lied des Elfenkönigs brauche ich wohl nichts zu sagen. Es fängt schon mit Elfenkönig an. Passt überhaupt nicht zur Geschichte, da Rain und Ellysetta nun mal Fey und keine Elfen sind. Und die Rolle der eigentlichen Elfen und ihres Königs halte ich nicht für so zentral. Dass der Titel obendrein nach Schmonzette klingt, bringt auch keine Bonuspunkte, denn er wird der gut durchdachten romantischen High Fantasy nicht ansatzweise gerecht.

Davon einmal abgesehen war dieser letzte Band der Tairen Soul-Reihe besonders in der ersten Hälfte eine sehr düstere Angelegenheit. Genau das hatte ich im Vorhinein bereits befürchtet und es war mir persönlich tatsächlich zu bedrückend. Von der Plotentwicklung und Dramaturgie her verstehe ich diesen Zug der Geschichte allerdings: soll ein Krieg realistisch (und episch) dargestellt werden, sind Verzweiflung, Tod und Niederlagen wichtige Motive. Daneben stand mir allerdings die Entwicklung zwischen Rain und Ellysetta viel zu sehr im Hintergrund. Überhaupt war der Anteil ihrer Erzählperspektiven zu gering. Es hat mich diesmal wirklich sehr gestört, wie viel Antagonisten-Perspektive vorhanden war. Ja, das erhöht die Spannung, aber etwas knapper hätte dazu auch bestens gedient, denn so übermäßig interessiert mich das dann doch nicht. 

Wie ich es mir bereits dachte, mussten wir auf die Vereinigung von Rains und Ellysettas Bund bis kurz vor Ende warten. Es war gut gemacht und der Zeitpunkt war logisch und am Höhepunkt der Ereignisse gewählt - ging aber in Anbetracht der Ewigkeit, die es dauerte, bis Ellysetta sich endlich darauf einlassen konnte, etwas zu flüssig von Statten. Umso schöner war es dann, dass Wilson sich nach dem großen und wirklich imposanten Showdown zwischen Gut und Böse die Zeit nimmt, Ellysetta und Rain ein ausgedehntes und vollständiges Happy End zu schreiben. Die wichtigen Handlungsfäden werden zusammengeführt, offene Fragen sind geklärt. Einzig Meleandras weiteres Schicksal hätte noch kurz angerissen werden können. Man wird zum Schluss sozusagen dafür entschädigt, dass die innigen Szenen zwischen den Liebenden in diesem Band ein wenig dünner gestreut waren. Insgesamt muss man Wilson attestieren, dass sie eine sehr kohärente und gut durchdachte Reihe geschrieben hat. Alle eingeführten Personen, Ereignisse und Fakten dienten letztendlich einem Zweck und am Ende entstand ein beeindruckendes Gesamtbild.

Fazit
C. L. Wilson hat einen sehr düsteren Abschlussband der Tairen Soul-Reihe kreiert, dessen Ende dadurch umso heller strahlte. Ellysetta, Rain und ihre Freunde haben ihr Happy End endlich bekommen und alle Geschehnisse fügen sich zu einem eindrucksvollen und logischen Gesamtbild zusammen. Trotzdem war mir die erste Hälfte der Geschichte zu finster und die Erzählperspektive wich zu oft vom Hauptpaar ab. Ein starker und spannender Abschlussband einer grandiosen Reihe, der aber an die ersten Teile nicht gänzlich heranreicht.

4 von 5 Buchwelten.

Neugierig geworden?
Mehr zu "Das betörende Lied des Elfenkönigs" auf: GoodreadsAmazon mit LeseprobeWebsite der Autorin

Kommentare:

  1. Hallihallo ♥

    Ich kannte die Reihe bisher gar nicht und freue mich, bei dir darauf gestoßen zu sein. Sehr schade, dass der Titel so unglücklich gewählt ist :/ - sowas wurmt mich auch immer wieder!

    Ich wünsche dir einen schönen Feiertag und hoffe, du findest viel Zeit zum Lesen! ♥
    LG aus Salzburg,
    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch das Gefühl, dass die Reihe hier in Deutschland wenig Aufmerksamkeit bekommt/bekommen hat. Solltest du dir wirklich mal ansehen! Die eBooks gibt es auch zu einem wirklich moderaten Preis! :)

      Löschen
  2. Ich muss die Reihe auch unbedingt mal weiterlesen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tu das unbedingt, es lohnt sich wirklich, auch wenn die ersten Bände trotzdem die Besten sind und bleiben ;).

      Löschen