Sonntag, 24. Januar 2016

Bücher-Neuerscheinungen im Februar 2016

Hallo ihr Lieben!
Obwohl der Februrar gar nicht so üppig ist, was für mich interessante Neuerscheinungen betrifft, habe ich es diesen Monat gepackt, mal wieder einen Neuerscheinungs-Post zu schreiben.

Die Top Drei

Auf Bloodbound bin ich schon eine ganze Weile sehr gespannt. Erstens mag ich das deutsche Cover sehr gerne, zweitens klingt die Geschichte nach einer guten Portion High Fantasy. Was alles andere angeht, lasse ich mich überraschen. Vorbestellt ist es auf jeden Fall bereits.
Die Sache mit Bettina Belitz hatte ich eigentlich abgehakt. Ich mochte Splitterherz gar nicht und habe mir von einer Freundin sagen lassen, dass mir wohl auch die anderen Werke nicht ganz so zusagen werden. Beim ersten Band der Diamantkrieger-Saga bin ich nun allerdings schwer in Versuchung. Wieder einmal bin ich vom Cover sehr überzeugt und euch die Synopsis klingt sehr vielversprechend.
Auf Grave Visions mussten die Fans extrem lange warten: vier Jahre vergingen seit der Erscheinung des letzten Bandes. Für mich war das nicht ganz so schlimm, da ich die Reihe erst letztes Jahr begonnen habe. Viele Leser dürfte die Autorin allerdings mit dieser langen Pause und den vielen Terminverschiebungen vergrault haben.

Weitere Neuerscheinungen

Dead Heat und Windburn habe ich bereits vorbestellt, auch wenn ich in beiden Serien noch die dritten Bände lesen muss. Die Autorinnen sind beide Garanten für tolle Urban Fantasy-Geschichten.  Zorn und Morgenröte fand ich schon zur Erscheinung des englischen Originals wahnsinnig interessant, aber ich zögere noch immer, so wenig YA, wie ich inzwischen lese. Hearts of Fire ist der zweite Band von Cosways Hearts-Reihe, deren erster Band schon eine ganze Weile auf meiner Wunschliste steht. Für Contemporary Romance muss ich allerdings in Stimmung sein, deswegen habe ich die Reihe noch nicht angelesen.

Auf welche Neuerscheinung wartet ihr im Februar sehnlichst?
Liebe Grüße, Jasmin.

Kommentare:

  1. Bei mir ist es tatsächlich so, dass mich Kalayna Price über die Jahre wohl verloren hat. Ich hab die Bücher geliebt, hatte den kommenden Band sogar lange Zwit vorbestellt gehabt, aber nachdem es sich immer stärker in die Länge zog bis das Buch mal erscheinen sollte... naja, erst war ich zornig und enttäuscht (auch weil man ewig nicht wusste was hier eigentlich los war), dann hab ich die Vorbestellung storniert und mittlerweile ist es mir egal. Das tut mir fast ein bisschen leid, andererseits habe ich keinen Bezug mehr zu den Büchern. Ich weiß kaum noch worum es geht und hab auch keine Lust mehr mich erneut damit zu beschäftigen :/ und ich vermute du hast Recht und vielen Lesern von damals wird es ähnlich gehen. Ich würde nur bei wenigen Autoren so lange warten und sie zählt leider nicht dazu. Trotzdem bin ich furchtbar neugierig auf deinen Eindruck zur Geschichte - auch wenn ich selbst nicht weiter lesen werde, bin ich gespannt in wie weit sich diese lange Pause auf ihren Stil ausgewirkt hat und ob sie an ihren Erfolg anschließen kann.
    Liebe Grüße, Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, wir beide hatten uns sogar schon mal darüber unterhalten, dass die ewige Wartezeit dir die Alex Craft-Reihe versaut hat... Ist einfach richtig blöd gelaufen. Ich bin dann auch mal gespannt, ob die Autorin Band 5 dann zeitnah bringt und nicht wieder denselben Pathos abzieht... Und was die Qualität des Bandes angeht, bin ich auch gespannt. Ich werde dann sicherlich Band 3 und 4 gleich zusammen lesen, dann hab ich den direkten Vergleich, ob der Anschluss passt und der Stil noch derselbe ist.

      Löschen
  2. Hallo Jasmin,

    Bloodbound habe ich auch vorbestellt und bin sehr gespannt. Bei Zorn und Morgenröte und Bettina Belitz lasse ich mich überraschen :-)

    LG Desiree

    AntwortenLöschen