Sonntag, 13. Dezember 2015

Kurzmeinung: Once Kissed & Unexpected Eden

Hallo ihr Lieben!
Ist es zu fassen? Schon der dritte Advent?! Wie ich im vergangenen Monatsrückblick schon vermutet hatte, mache ich mich momentan wieder recht rar. Ich komme wirklich wenig zum lesen, noch weniger zum surfen. Hier eine kleine Entschädigung für euch ;)

(c)Goodreads
Once Kissed von Cecy Robson
Loveswept
ASIN:  
B00TCI48WW
eBook mit ca. 288 Seiten

Sprache: Englisch
Genre: Contemporary Romance
Preis:  ca. 2,43 €
Reihe: O'Brien Family #1

Entgegen meiner Erwartung war Once Kissed eher Contemporary Romance als Romantic Thrill. Wir haben es hier mit einer sehr tiefgründigen Liebesgeschichte zu tun, die von der Autorin kontinuierlich aufgebaut wird und dafür ihre Zeit bekommt. Die Geschehnisse erstrecken sich über mehrere Monate und geben Tess und Curran so die Möglichkeit, sich einander tatsächlich zu öffnen und lieben zu lernen. Dieser Teil der Geschichte hat mir sehr gut gefallen, da er sehr realistisch und trotzdem romantisch ausfiel.
Zusätzlich haben beide Protagonisten mit Traumata zu kämpfen, die sie sehr stark belasten. Dadurch bekommt die Geschichte einen düsteren Touch, der gleichzeitig oft etwas Leichtigkeit vermissen lassen hat. Eigentlich beschäftigt sich die Handlung eher damit, wie die beiden durch ihre Liebe die Kraft finden, mit ihrer Vergangenheit ins Reine zu kommen, als das es wirklich darum geht, dass Tess Polizeischutz braucht. Dieser Handlungsstrang hat beinahe keinen Platz eingenommen, obwohl er für mich in der Synopsis wie ein tragender Part der Geschichte klang. Er scheint nur deshalb konstruiert worden zu sein, um die beiden zusammenzubringen. Am Ende taucht dann zwar kurz doch noch eine Gefahr auf, aber es wirkt beinahe lieblos, wie dieses Ereignis in die letzten Seite gequetscht wurde.
Sehr genossen habe ich den Familienaspekt des Romans. Curran hat eine sehr große Familie (deshalb der Reihenname O'Brien Family) mit Charme, deren Mitglieder einem sehr schnell sympathisch werden und der Handlung Wärme vermitteln.
Wer reine Liebesgeschichten mag, in denen die Protagonisten große psychische Hürden nehmen müssen, für den ist diese wirklich gut durchdachte und geschriebene Geschichte ein Muss. Für alle anderen nur ein Kann.

3 von 5 Buchwelten
__________________________________________________________________________

Lyrical Press
ASIN:  B00NY9OCBM
eBook mit ca. 234 Seiten

Sprache: Englisch
Genre: Romantic Fantasy
Preis:  ca. 3,82 €
Reihe: Eden #1

Mit diesem Weltenentwurf hat die Autorin mich umgehauen. Eden (ja, das himmliche Paradies) ist eine Parallelwelt der Erde, wo die Myren leben, die sich durch übernatürliche Kräfte von den Menschen abheben. Damit hat sich Morgan etwas ausgedacht, dass sich von anderen Urban Fantasy-Weltentwürfen positiv abhebt. 
Ebenfalls sehr genossen habe ich es, dass die Handlung, vor allem die Liebesgeschichte, sehr schnell ins Rollen kommt. Leider nimmt die Spannung nach der Spitze in den ersten ca. 50 Seiten wieder ab und kommt erst zum Ende wieder voll zurück. So dachte ich zu Beginn der Geschichte, hier ein richtiges Goldstück ausgegraben zu haben. Dann kam aber leider eine kleine Ernüchterung: die Beziehungsstruktur zwischen den recht durchschnittlichen Protagonisten entwickelte sich typisch und blieb manchmal oberflächlich.
Die Nebenfiguren erfüllten zwar ebenfalls bestimmte Muster, bildeten aber einen sympatischen Cast, der mich neugierig auf Fortsetzungsbände macht.
An manchen Stellen hat es mich regelrecht genervt, derart viel aus der Perspektive des Antihelden zu lesen. Ich schätze es durchaus, wenn die Spannung durch Passagen aus "Feindessicht" erhöht wird, aber hier war ich oft eher versucht, weiterzublättern, bis wieder aus Lexis oder Eryx' Perspektive erzählt wurde.
Insgesamt hat mich der Roman gut unterhalten und mit dem interessanten Worldbuilding auch verblüfft, während Protagonisten und Liebesgeschichte aber eher Durchschnitt waren, was mich diesmal leider etwas gelangweilt hat.

3 von 5 Buchwelten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen