Sonntag, 25. Oktober 2015

Neuerscheinungen im November 2015

Hallo ihr Lieben!
Schon ist es wieder Zeit für die nächsten Neuerscheinungen! Und im November wüsste ich wirklich gerne, wo ich das Geld für die Bücher hernehmen soll, die ich dringend haben will. Eigentlich müsste ich mir mal wieder einen Sparmonat auferlegen, da ich im Oktober ziemlich hohe Ausgaben hatte. Aber das wird wohl nichts werden, wie ich mich kenne...

Die drei Highlights

Nachschub von Ilona Andrews kann ja eigentlich nie schaden. Und nachdem Clean Sweep wieder etwas so ganz Anderes und Innovatives war, muss ich hier natürlich auch weiterlesen. Ich habe ganz bewusst nicht beim Serial auf der Website mitgelesen, damit ich die Geschichte jetzt in einem Rutsch und lektoriert genießen kann.

Dieses Buch erwarte ich natürlich mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Denn es ist der letzte Band der Rylee Adamson-Reihe. Allzu lange kann ich es jetzt nicht mehr herauszögern, mir Rylees letzte beiden Abenteuer anzutun. Trotzdem habe ich Angst vor dem Ende, weil ich so sehr auf eine bestimmte Wendung hoffe und nicht weiß, ob ich nun enttäuscht werde. Und außerdem geht dann eine Reihe zu Ende, die Anfang des Jahres einen steilen Aufstieg in meine Top 10 der Urban Fantasy geschafft hat.

Bisher hat es Nalini Singh immer geschafft, mich zu begeistern. Warum also nicht auch mit ihrer Contemporary Romance-Reihe, die man nun auch in Deutschland erstehen kann? Selbstredend werde ich hier also früher oder später zuschlagen und schauen, ob auch Rock Kiss etwas für mich ist.

Weitere interessante Neuerscheinungen im November 2015



Besonders interessant wäre in dieser Liste für mich natürlich Winter von Marissa Meyer. Blöd nur, dass ich mir auferlegt habe, auf die Übersetzung im Januar zu warten, wo ich nun einmal auf Deutsch angefangen habe. Obwohl ich gestehen muss, dass der unverschämte Preis von fast 25 Euro für die deutsche Ausgabe mich beinahe umgestimmt hätte. Das ist wirklich nicht mehr normal.
Eher früher als später werde ich mir auch Sweet Filthy Boy von Christina Lauren anschauen. Eigentlich stand das auf meiner Prioritätenliste nicht gar so weit oben, da ich Beautiful Bastard sehr enttäuschend fand. Aber Melli hat so von dem Buch geschwärmt (und empfiehlt es auch in ihrem Neuerscheinungs-Post wieder wärmstens), dass ich es jetzt eben doch ausprobiere.
Auch bei Once Kissed werde ich sicher einen Blick riskieren, nachdem mir die Weird Girls-Novels der Autorin so wahnsinnig gut gefallen haben.

Und zum Ende der Neuerscheinungen gibt es diesen Monat noch Musik. Das neue Album von Adele 25 erscheint endlich. Ich kann es kaum noch erwarten - gerade weil vorgestern ja auch die erste Auskopplung Hello erschienen ist und mir wieder Gänsehaut beschert hat.

(c)Amazon
Damit verabschiede ich mich. Auf wen oder was wartet ihr im November sehnsüchtig? ;)
Liebe Grüße, Jasmin.

Kommentare:

  1. Hallihallo :)

    Da hast du aber ein paar tolle Neuerscheinungen rausgesucht, sodass meine Wunschliste für den November immer länger wird :D

    Ich werde mir im November wohl auf jeden Fall "Arya und Finn: Im Sonnenlicht" von Lisa Rosenbecker zulegen. Da hört sich der Klappentext einfach traumhaft an!

    Liebe Grüße,
    Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Arya & Finn" interessiert mich auch sehr, das habe ich aber in diese Auflistung nicht mit hineingenommen, da man den Roman als eBook ja bereits seit Mitte Oktober bekommen kann. Im November erscheint ja "nur" die Printversion. ;)

      Löschen
  2. Ich bin schon neugierig was du zum zweiten Teil der Innkeeper Chronicles sagen wirst. So sehr ich die Bücher der Autorin auch mag, aber diese Reihe ging bis jetzt an mir vorbei. Ich glaube zwar, dass ich mal die Beiträge gesehen habe, als sie in ihrem Blog online gingen, aber ich habe mir nichts dabei gedacht und sie mir auch nicht näher angesehen. Ist es denn sehr anders als Kate Daniels und The Edge?

    Wow, 25 Euro für die deutsche Ausgabe von Winter? O.o waren die vorherigen Bände auch schon so teuer oder liegt das darin, dass der letzte Band so umfangreich ist? 20 Euro hätte ich für ein HC ja noch verstanden... da darf ich mich ja über so manchen Preis einer englischen Ausgabe gar nicht aufregen ^^
    Liebe Grüße, Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde die Inkeeper Chronicles jetzt nicht wirklich mit Kate Daniels vergleichen, aber es ist auf jeden Fall auch eine sehr interessante Welt und Dina ist eine tolle Heldin, die mit ihrer Magie auch einiges an Kampfkraft hat. Aber sie schwingt kein Schwert und die Welt hat doch einen gehörigen SciFi-Anteil. Insgesamt fand ich den ersten Band schwächer als Kate Daniels, aber trotzdem sehr unterhaltsam. Vielleicht versuchst du es einfach mal, die Kindle Edition kostet mit 3,50 € ja jetzt auch nicht die Welt ;).

      Ich nehme an, dass die Seitenzahl eine Rolle spielt, ja. Mit über 800 Seiten wird es schon ein fetter Wälzer. Trotzdem finde ich es sehr unverschämt. Das war ja bei Harry Potter oder Biss auch so, dass die letzten Bände einen Preissprung gemacht haben (wo ich doch spekuliere, dass die Verlage einfach zugelangt haben, weil sie sich sicher waren, dass das Buch bestens laufen würde...).

      Löschen
    2. Sie sind jetzt mal auf die Wunschliste gewandert ;)

      Tatsächlich habe ich erst letztens einen Bericht darüber gelesen, dass bei bekannten Reihen gerne der Preis angehoben wird bei den neueren Bänden, weil die Verlage so mehr Spielraum für noch unbekanntere Bücher und Autoren haben (Werbung, Auflagen etc.). Der Autor, der davon erzählte, hat allerdings sein Veto dazu eingelegt, weil er sagte, dass die Leser ja bereits etwas Bestimmtes von ihm erwarten würden (wenn ich das richtig in Erinnerung habe).

      Löschen
    3. Hm, das ist natürlich sogar ein Argument, welches ich bedingt nachvollziehen kann. Trotzdem empfinde ich 25 € für ein Buch - noch dazu für ein Jugendbuch, dessen Zielgruppe eigentlich nicht so viel Geld in der Tasche hat - überzogen. 1 oder 2 Euro Anhebung hätten es sicherlich auch getan, denn "Winter" wird sich ebenso wie andere Erfolgsreihen sicher reichlich verkaufen und auch so genug einspielen. Aber genug des Jammerns, es ist, wie es ist *lach*.

      Löschen