Sonntag, 2. August 2015

Meine fünf Lieblings-Booktube-Kanäle

Hallo ihr Lieben!
Aus aktuellem Anlass wollte ich nach meinen Gedanken zur Diskussion um die Qualität von Videos auf Booktube nun auch mit euch teilen, welche Kanäle ich am liebsten schaue. Vielleicht kennt der ein oder andere sich hier noch gar nicht aus: Booktuber nennen sich Leute, die auf Youtube Kanäle betreiben, auf denen sie sich vorwiegend mit Büchern beschäftigen. Sie drehen Videos über ganz ähnliche Dinge, wie es die Buchblogger in Posts niederschreiben: Rezensionen, Neuzugänge, Leselisten, Monatsrückblicke uvm. 

Alle Booktuber, die ich hier vorstelle, haben eine solide Zuschauergemeinschaft, also ist es kein Wunder, wenn ihr den ein oder anderen - oder sogar alle - Kanäle schon kennt. Allen anderen wünsche ich ganz viel Spaß beim entdecken. Alle fünf Booktuber sind unheimlich sympathische Menschen, sodass es Spaß macht, ihnen zuzusehen. 
Die folgende Liste versteht sich nicht als Hirarchie, ich konnte mich einfach nicht entscheiden, wer welchen "Platz" auf meiner Favoritenliste erhalten sollte.
Als Beispielvideos bette ich jeweils Neuzugangsvideos oder Monatsrückblicke ein. Dadurch kann man am besten ein Gefühl dafür bekommen, ob man Persönlichkeit und Lesegeschmack des Youtubers mag oder nicht (finde ich).

Ninni SchockiBooks
Hinter diesem deutschen Kanal steht Ninni, die "alte Hasen" vielleicht bereits aus ihrer Zeit auf dem Gemeinschaftskanal SchockiBooks kennen. Dieser hat sich leider im vergangenen Jahr aufgespalten, aber ich bin Ninni treu geblieben, da mich ihre positive und humorvolle Art nach wie vor begeistert. Außerdem liest sie natürlich Bücher, die meinen Genrevorlieben entsprechen: in fantastischer (Jugend)Literatur kennt sie sich bestens aus. All jene, die gerne Krimis und Thriller lesen, werden sich bei ihr ebenfalls wohlfühlen, da sie auch aus dieser Sparte viele Titel liest.
Neben dem Buchthema dreht Ninni gelegentlich auch Beauty-Videos oder Follow-me-arounds (u.v.m.).



evlolle
Hinter evlolle steht Laura, die ebenfalls sehr viel Fantasy und Jugendliteratur liest. Neben deutscher Literatur liest sie auch öfter mal ein englisches Buch. Ihre Videos sind nicht ganz so zahlreich wie bspw. bei Ninni, was aber gar nicht schlimm ist, da ich meist sowieso keine Zeit habe, mich jeden Tag auf Youtube/Booktube zu tummeln und interessante Videos dann am Wochenende in einem Rutsch durchschaue.
Laura dreht auch FAQ-Videos, die ich sehr unterhaltsam finde. Lachflashs löst sie bei mir mit ihren "Dinge, die Leser nicht sagen"-Videos aus. Jeder Buchnerd findet sich in diesen Videos irgendwie wieder und gerade deshalb sind sie zum Schreien komisch. Gelegentlich schnattert sie auch mal über TV-Serien oder sie lädt Hauls hoch, die nicht Bücher zum Thema haben.



WhatLinaLikes
Trotz des englischen Kanalnamens ist Lina ebenfalls eine deutsche Booktuberin, die viel Jugendliteratur liest. Es mischen sich aber auch andere Genres wie New Adult oder Liebesromane in ihren Lesegeschmack. Viel Spaß macht bei ihr die ausgelassene Art, in der sie ihre TAGs dreht. 
In ihren "Kennt ihr schon..."-Videos stellt sie gelegentlich interessante Internetseiten, Läden u.v.m. rund ums Buch vor, die mir schon manches neue Exemplar beschert oder mich in Staunen versetzt haben, was es so alles gibt.


Katytastic
Katytastic ist ein englischer Kanal, der von der etwas verrückten, aber liebenswerten Katy geführt wird. Ihre Videos sollte man dringend bis zum Ende anschauen, da sie in den letzten Sekunden/Minuten ihre "Deleted Scenes" zeigt, also alle möglichen herausgeschnittenen Versprecher, unnötigen Kommentare usw., die einen allzu oft herzlich zum Lachen bringen.
Sie dreht auch das ein oder andere Empfehlungsvideo für Bücher in einer bestimmten Kategorie (z.B. witzige Bücher oder Bücher zum rereaden).
Während ich mich im Bezug auf deutsche Neuerscheinungen und Hypes vor allem über Buchblogs auf dem aktuellen Stand halte, tue ich dies für den englischen Markt eher mit Hilfe von Booktube-Videos. Zusammen mit ihrer Leseliste stellt Katy auch jeden Monat ihre fünf Top-Neuerscheinungen vor, durch die ich auch schon mal das ein oder andere Buch auf meine Wunschliste setze.
Bei Katy braucht ihr euch wegen eurer Englischkenntnisse nicht ganz so große Sorgen zu machen: sie spricht relativ langsam und deutlich und ist dadurch gut zu verstehen. Wenn ihr also einfach mal euer Hörverstehen trainieren wollt, könnt ihr hier getrost mal reinschauen, ob ihr Katy gern zuhört.



abookutopia
Abookutopia wird von Sascha betrieben und ist der zweite englischsprachige Kanal auf meiner Favoritenliste. Hier muss man schon einigermaßen gut Englisch verstehen, denn dieses Mädchen ist eine quirlige Quasselstrippe und redet sehr schnell. Wer nicht auf Englisch Serien oder Videos schaut, hat hier zu Anfang also eventuell Verständnisprobleme.
Fangirling ist Sascha definitiv nicht fremd - am meisten schwärmt sie für Bücher von Cassandra Clare, kann sich aber prinzipiell für sehr viel begeistern. Bei ihr schaue ich ebenfalls gerne Empfehlungsvideos, letztens hat sie auch gehypte Mainstream-Bücher vorgestellt, die sie noch nicht gelesen hat.


Kennt ihr all diese Booktuber schon? Oder habt ihr vielleicht ganz andere Lieblinge, die ich mir dringend mal anschauen muss? Immer raus damit!
Liebe Grüße, Jasmin.

Kommentare:

  1. Von denen kenne ich nur Katytastic, aber die ist mir eindeutig zu "crazy". Ich konnte noch keinen Beitrag von ihr zu Ende sehen, weil sie mir einfach zu aufgedreht war. Aber das ist eben Geschmackssache. Ich mag eher die ruhigen Youtuber und davon habe ich bisher so gut wie keinen gefunden, aber auch nicht wirklich gesucht. Ich muss auch sagen, dass ich englische Youtuber ganz selten mag. Oft zu gekünstelt, zu professionell, zu überdreht, zu laut und zu viele Schnitte.... ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, manchmal schlägt Katytastic einem wirklich auf die Nerven. Ihre Videos kann ich z.B. nicht Abends gucken, dann ist sie mir auch zu schrill.
      Generell bin ich gar nicht so besonders häufig auf Youtube, ich schaue nur am Wochenende gerne mal ein paar Videos und da reichen mir die paar Kanäle, die ich jetzt abonniert habe. Deswegen habe ich auch schon länger nicht mehr nach was "neuem" gesucht... Generell ist es wirklich sehr geschmacksabhängig, ob man mit Booktube überhaupt etwas anfangen kann. Ich bevorzuge Blogs jedenfalls nach wie vor...

      Löschen