Freitag, 17. Juli 2015

[Rezension] Grimspace von Ann Aguirre

(c)Goodreads
Rezension 
Grimspace von Ann Aguirre

Ace Berkley Penguin
ISBN: 978-
0441015993
Taschenbuch mit 312 Seiten
Sprache: Englisch
Genre: Romantic Science Fiction
Preis: ca. 7,75 €


Reihe: Sirantha Jax #1 (abgeschlossene Reihe)

1. Grimspace (Deutsch: Sonnenfeuer)
2. Wanderlust (Sternenglut)
3. Doubleblind (Mondglanz)
4. Killbox
5. Aftermath
6. Endgame
(Mir liegen keine Infos über weitere Übersetzungen der Reihe vor.)


Inhalt
As the carrier of a rare gene, Sirantha Jax has the ability to jump ships through grimspace-a talent which makes her a highly prized navigator for the Corp. Then a crash landing kills everyone on board, leaving Jax in a jail cell with no memory of the crash. But her fun's not over. A group of rogue fighters frees her...for a price: her help in overthrowing the established order.
(c)Goodreads

Meine Meinung
Wenn man Science Fiction aufgeschlossen gegenübersteht, dann liest sich dieses Buch tatsächlich ein bisschen wie ein Urban Fantasy Roman im All. Damit hat Ann Aguirre meine momentanen Vorlieben getroffen und mir ein paar tolle Lesestunden beschert.

Worldbuilding
Wie sich bei der Genre-Einordnung in die Science Fiction erwarten lässt, haben wir es hier mit dem großen weiten Weltraum zu tun, der bereisbar ist und in dem es unzählige bewohnte Planeten gibt. Um zwischen ihnen zu reisen, sind natürlich Raumschiffe und viel Zeit von Nöten. Hier kommt die Protagonistin Sirantha Jax ins Spiel, denn sie ist mit dem seltenen J-Gen geboren worden und dadurch fähig, Raumschiffe durch den Grimspace zu navigieren und Schiffe sozusagen in Warp-Geschwindigkeit (was es dort weder als Begriff noch als Konzept gibt) zu bewegen.
Durch diese Fähigkeit stehen natürlich eine ganze Reihe von Settings auf verschiedenen Planeten zur Verfügung und man braucht schon etwas Fantasie, um sich die ganz unterschiedlichen Schauplätze vorzustellen. Insgesamt wirkt der Weltentwurf schlüssig und facettenreich, kommt aber hinsichtlich des Hauptfeindes nicht gerade originell herüber: das Conglomerate ist eine interplanetare Organisation, die den Handel sowie alle offiziellen Jumper (J-Gen-Träger) kontrolliert. Derartige "unterdrückende" Konzerne kennt man aus der SF.

Spannung
Auf spannungsreiche Aktionen braucht man in "Grimspace" nicht allzu lange warten. Kaum ist der Grundrahmen der Geschichte auf den allerersten Seiten festgesteckt, wird Sirantha auch schon zur Flucht aus der Gefangenschaft verholfen. Danach geht es mit dem Spannungsbogen steil nach oben, befeuert durch Rätselei, warum Jax eigentlich gerettet wurde; was ihre Retter vorhaben; und schließlich von Jax' neuer Mission und der wachsenden Beziehungsstruktur zwischen ihrer neuen Crew und insbesondere March, dem Love Interest. Immer wenn es gerade etwas langweilig zu werden droht, denkt sich die Autorin einen neuen unerwarteten Plot Twist aus, der einen überrascht. Und die Auflösung im "Showdown" war geradezu genial, wenn auch etwas einfach gemacht.

Charaktere
Mit Sirantha musste ich erst einmal warm werden, ich wusste zu Beginn nicht ganz, an was ich bei ihr war. So genau wusste Jax das allerdings selbst noch nicht, da sie sich nicht daran erinnern kann, was beim Absturz ihres letzten Schiffes passiert ist. Während sie sich aber mit der neuen Crew anfreundet, gewinnt man schnell ein besseres Bild vom ganzen Cast.
Man geht mit den Figuren durch einige sehr emotionale Momente, die dem Buch Tiefe geben, denn Ann Aguirre lässt ihre Helden schwere Entscheidungen treffen und stürzt sie damit schon mal in ein moralisches Dilemma, das es zu überwinden gilt.

Fazit
Dieser Ausflug ins Weltall konnte mich mit seiner spannungs- und actiongeladenen Geschichte von sich überzeugen, auch wenn man sich in Jax' Universum und Charakter erst einmal einfinden muss, bevor man mitfiebert und die Figuren ins Herz schließt. Die Mission selbst fand ich zu Beginn etwas moralisch fragwürdig, aber bald wendet sich die Geschichte durch geschickte Plot Twists in ungeahnte Richtungen, die in Atem halten. Wer sich einmal an Romantic Science Fiction versuchen will, der ist mit "Grimspace" gut beraten!

4 von 5 Buchwelten

Neugierig geworden?
Mehr zu "Grimspace" auf: GoodreadsAmazon mit LeseprobeWebsite der Autorin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen