Donnerstag, 21. Mai 2015

[Rezension] Spinnenjagd von Jennifer Estep

(c)Piper
Rezension
Spinnenjagd von Jennifer Estep

Piper
ISBN: 978-3-492-26969-8
Taschenbuch mit 432 Seiten
Sprache: Deutsch
Genre: Urban Fantasy
Preis: 12,99 €


Reihe: Elemental Assassin/Gin Blanco #3
1. Spinnenkuss
2. Spinnentanz
3. Spinnenjagd
4. Spinnenfieber (ET: 08.06.2015)
5. Spinnenbeute (ET: 01.03.2016)
Band 6 bis 13 noch nicht übersetzt



Inhalt
Als Auftragskillerin hat "die Spinne" Gin Blanco schon vielen Menschen das Licht ausgeblasen. Jetzt ist sie im vorzeitigen Ruhestand - wobei sie guten Freunden gerne noch den ein oder anderen Gefallen tut. Doch niemals wird sie ihren Frieden finden, solange Mab Monroe noch lebt, die gefährlichste und einflussreichste Frau Ashlands, die mit ihrer Feuermagie Gins Familie ermordete. Glücklicherweise steht ihr der absolut unwiderstehliche Owen Grayson bei ihrem Rachefeldzug zur Seite ...
(c)Piper

Meine Meinung
"Spinnenjagd" ist bisher eindeutig der beste Band der Elemental Assassin-Reihe um Gin Blanco, der mich in beinahe allen Punkten überzeugen könnte.

Spannungsbogen & Handlung
Nachdem ich von Band 2 dank der Spannungsflaute im ersten Drittel des Buches etwas enttäuscht war, hat Jennifer Estep in "Spinnenjagd" wieder aufgeholt. Von der ersten Seite an überschlagen sich die Ereignisse und der Spannungsbogen wird nicht nur gehalten, sondern baut sich bis zum Finale kontinuierlich auf. Weder Gin noch man selbst als Leser hat Zeit, einmal tief Luft zu holen, denn hier geht es wirklich Schlag auf Schlag voran! Auch der übergeordnete Story Arc nimmt durch einige neue Enthüllungen und Entwicklungen an Geschwindigkeit auf und es zeichnet sich ab, in welche Richtung es in den kommenden Bänden gehen könnte.

Figuren
Die Charaktere, die einem inzwischen bereits ans Herz gewachsen sind, zeigen sich von ihrer gewohnt herzlichen Seite. Sie geben nicht nur Gin ein Gefühl der Zugehörigkeit, sondern erhalten auch für mich als Leser zusätzlich Wärme und Tiefe. Dabei drängen sie jedoch nicht zu sehr in den Vordergrund und Gin bleibt stets der Dreh- und Angelpunkt der Geschichte. Denn auch Gin selbst wird mir von Band zu Band sympatischer. Sie macht wieder kleine (und große) Fehler, für die sie dann auch die Verantwortung übernimmt, denn für ihre Freunde ist sie da, egal was passiert.

Sehr erleichtert bin ich auch, dass Estep uns ab diesem Band endlich einen Love Interest präsentiert, der tatsächlich ehrlich an Gin interessiert ist, statt nach dem Gelegenheitssex in Selbsthass und -zweifeln zu versinken und Gin als unmoralisch zu verurteilen. Ich habe Detective Donovan Caine keine Sekunde vermisst, denn Owen ist mir seit seinem ersten Auftreten in "Spinnentanz" sehr viel sympathischer.

Schreibstil
Der einzige große Minuspunkt, der leider bisher allen Bänden anhaftet, ist die Wiederholungsdauerschleife. Estep meint es sicher nur gut mit ihren Lesern, aber die wenigsten unter uns sind so grenzdement, dass sie sich nicht merken können, dass Gin eine Meisterkillerin ist, deren Erkennungszeichen die Spinnenrune ist, welche für Geduld steht, usw. So könnte man das fortführen, denn Teile der Handlung und Details der Geschichte vergangener Bücher werden leider immer und immer wieder aufgerollt und unterbrechen so z.T. die gerade laufende Handlung.
Ansonsten kann man am Schreibstil nichts aussetzen, er liest sich flüssig und angenehm.

Fazit
Mit "Spinnenjagd" liefert Estep einen fulminanten dritten Teil ihrer Reihe um Gin Blanco ab. Sowohl Weltentwurf als auch Charaktere erhalten hier wieder zusätzliche Tiefe und der Spannungsbogen wird meisterhaft von der ersten Seite an aufgebaut und erhalten; gipfelt dann in einem actiongeladenen und mit Enthüllungen gespickten Showdown wie nach Lehrbuch! Nur die ständigen Wiederholungen von bereits bekannten Details könnte sich die Autorin in Zukunft schenken.

4,5 von 5 Buchwelten

Neugierig geworden?
Mehr zu "Spinnenjagd" bei: Goodreads, Piper mit Leseprobe, Amazon, Seite der Autorin

Noch eine Meinung lesen?
Weitere Rezensionen bei: Nazurka (5 Sterne), Books for all Eternity (5 Sterne/Note A)

Kommentare:

  1. Oh, ich liebe die Serie. Und ich frage mich gerade, warum zum Teufel ich Band 2 noch nicht gelesen habe!

    Die Idee, weitere Rezis zu dem Buch zu verlinken, finde ich toll!
    LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohohoh, dann wird es aber Zeit! Ab nach Band 3, der war so unfassbar gut!!
      Das freut mich, ich persönlich lese gerne verschiedene Meinungen, also ist es ja praktisch, gleich von einer zur nächsten Rezi springen zu können :)

      Löschen