Donnerstag, 23. Februar 2012

7 Days 7 Books (#2): Tag 4 - Aus Eon wird Eona

Hallöchen, ihr Lieben!
Gestern gab es dann doch kein Update mehr - ich war leider zu sehr mit lesen beschäftigt ;).
Seit dem Aufstehen ist zwar noch nicht sehr viel passiert in Sachen lesen, weil ich erst seit einer knappen Stunde wach bin, aber dafür habe ich "Eona: Drachentochter" gestern Abend und heute Nacht beendet. Bis kurz vor 2 Uhr war ich beschäftigt. Und gerade eben habe ich die ersten 30 Seiten von "Eona: Das letzte Drachenauge" gelesen, denn der Postbote war bereits da, als ich noch seelig geschlafen habe :). Ich kann nur eines sagen: ich bin verdammt froh, dass Amazon Prime mir meine Bücher meist schon am nächsten Tag bringt, sonst würde ich heute durchdrehen...

Aber erstmal ein Wort zum Titel von Band 1. Im Original heißt das Buch ja eigentlich nur "Eon", statt "Eona", da Eona sich als Junge ausgeben muss. Das wäre vielleicht auch für die deutsche Ausgabe nicht schlecht gewesen, weil das mit dem Inhalt viel mehr korrespondiert. Aber was soll's, besser mit diesem Titel, als gar nicht verlegt :D.

"Eona: Drachenauge" war einfach nur Wahnsinn! Das einzige, was ein winziges bisschen gefehlt hat, war eine kleine Liebesgeschichte, aber da hoffe ich doch sehr auf den zweiten Band, wenn ich ehrlich bin :).
Ansonsten war das Buch einfach nur klasse. Spannend, magisch, voller Intrigen und bis zum Schluss hat die Autorin Eon(a) ganz schön gequält. 
Ich habe wirklich sehr mit Eona gelitten, die bis zum Ende ihre Rolle als Eon spielen muss. Jedoch verspricht das Ende, dass sie in "Das letzte Drachenauge" endlich sie selbst sein kann... 
Schon die Welt, in der Eona lebt, ist total faszinierend. Die Autorin hat sich da alte Traditionen aus China und Japan zum Vorbild genommen und erinnert mich fast ein wenig an die Disney-Ausgabe von "Mulan". Die Welt ist so komplex und dicht gestaltet, dass man fast denken könnte, sie wäre real. Und die Autorin kann das alles so wunderbar beschreiben, dass mir das alles bildlich vor Augen stand.
Einfach herrlich. Wenn Band 2 genauso schön wird, dann bin ich auch heute wieder bestens unterhalten:

Den Inhalt verlinke ich diesmal nur, da die Beschreibung den kompletten Ausgang von Band 1 verrät, also Vorsicht!

Die ersten 30 Seiten, die ich bisher gelesen habe, sind schon jetzt temporeicher, als der Beginn von Band 1. Und ich bin froh, dass die Geschichte gleich am Ende von Band 1 anschließt, so kam ich auch sofort gut in die Geschichte hinein und freue mich, Eona wiederzusehen und das Abenteuer weiter mit ihr zu erleben. 
Mir kribbelt es richtig in den Fingern, weiterzulesen!

17:18 Uhr: Hatte ich schon erwähnt, dass ich die Reihe liebe? Nein, ich glaube ich hatte vom ersten Band gesprochen. Der zweite ist noch besser! Ich glaube, der wird wohl 6 von 5 Buchwelten bekommen müssen, wenn er so gut bleibt, wie er ist. Nur gut, dass ich meinem Bauchgefühl endlich doch mal nachgegeben habe. Vor dem ersten Band stand ich vor 2 Jahren auf der Leipziger Buchmesse schon mal und habe überlegt ob ich ihn mitnehme... Gut, dass er jetzt nochmal auf meinem Radar erschienen ist :).
Aktuell bin ich auf Seite 224 von 607. Ja ich weiß, da kann und wird noch viel passieren. Aber umstimmen wird mich das in meiner guten Meinung wohl nicht mehr!
Zufrieden bin ich außerdem allemal, denn es bahnt sich jetzt die kleine Romanze an, auf die ich schon seit dem letzten Band warte. Es wird zwar wohl nicht einfach werden zwischen den beiden und ich wette, Goodman wird mich bis zur letzten Seite auf ein Liebesgeständnis warten lassen, aber was hält mich nicht alles aus für so ein Buch ;).
Quelle: Cover

Kommentare:

  1. Das Eona-Duo finde ich toll. Ich habe die beiden Bücher auf Englisch gelesen und danach gleich meine Mutter und auch Schwester mit Kopien versorgt. Und ich hätte mir auch gewünscht, dass der erste Teil in Deutschland nicht gleich Eona heißt.

    AntwortenLöschen
  2. Hach, das klingt wunderbar. Werd mir Eon(a) gleich mal auf die Wunschliste setzen. Bisher hab ich mich ja an die Bücher nicht herangetraut, aber du beschreibst so großartig, dass ich nun doch Lust bekomme, sie zu lesen. :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Du bist ganz böse für meine Wunschliste, weißt du das? >_<

    AntwortenLöschen
  4. Sabrina:
    So werde ich es zumindest bei meiner Freundin auch machen, wenn ich sie wieder sehe ;). Meine Familie liest leider keine Bücher dieses Genres.
    Ich finds auch erstaunlich, dass nur wieder der deutsche Verlag sich für diese Änderung entschieden hat. Das Buch ist ja auch in einigen anderen Sprachen erschienen - und alle haben sie es bei "Eon" belassen. Würde mich mal interessieren, warum cbj den Titel verändert hat...

    animasoul:
    Da machst du nichts falsch mit diesem wundervollen Buch. Und setz am besten den Nachfolger gleich noch dazu ;).

    Ami:
    Extra für dich bin ich so böse ;) <3

    AntwortenLöschen
  5. Dank Sabrina sind die beiden Bücher auch schon seit einiger Zeit auf meiner Wunschliste, aber es dürfte wohl allmählich Zeit werden sie da runter zu holen *g* und wenn ich mir deine Begeisterung so ansehe, dann wird es wohl das Beste sein gleich beide Bücher zu kaufen, anstatt dann ungeduldig auf die Lieferung warten zu müssen ^^
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Es dürfte allmählich definitiv Zeit werden! Und ich würde dir auch empfehlen, sie gleich beide zusammen anzuschaffen, man will unbedingt wissen, wie es nach Band 1 weitergeht :).

    AntwortenLöschen