Montag, 23. Januar 2012

Kurzmeinung "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" (Joanne K. Rowling)

Harry Potter und der Gefangene von Askaban von Joanne K. Rowling


Harry wird langsam merklich älter. Auch wenn er in diesem Buch "erst" 13 Jahre alt ist, werden seine Abenteuer doch bedrohlicher und dadurch aber auch nochmal um einiges spannender. Harry muss sich zusammen mit Hermine und Ron natürlich wieder einigen Feinden stellen. Die Dementoren - Bewacher des Zaubergefängnises Askaban - sind ein sehr interessantes Detail der Zaubererwelt und lassen einen wirklich schaudern. Es erfordert wieder viel Mut von Harry, sich ihnen zu stellen, da sie Hoffnung und Liebe aus den Menschen herausziehen und nur Verzweiflung zurücklassen. Wegen deiner schrecklichen Vergangenheit ist Harry sehr anfällig für die Dementoren und beginnt mühsam, sich Techniken anzutrainieren, um sie bekämpfen zu können.
Rowling führt den Leser auch in diesem Buch wieder auf einige Abwege und was am Anfang wirkt, als wäre es ganz klar und unausweichlich, dass stellt sich im Laufe der Geschichte als falsch heraus. So kommt Harry auch zu seinem Paten Sirius, der nach wie vor einer meiner Lieblingscharaktere der Reihe ist, auch wenn er keineswegs fehlerlos ist. Dadurch erfährt man auch mehr über Harrys Vater James, der eng mit Sirius befreundet war und auch mit ihm zusammen nach Hogwarts ging.
Auch was das Geheimnis um Voldemort angeht, gibt es wieder Weiterentwicklungen, denn am Ende kann ein Diener des Dunklen Lords entkommen und es lässt sich nichts Gutes für den nächsten Band erahnen.

Quelle: Cover

Kommentare:

  1. Das war lange Zeit mein Lieblingsbuch :)

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Teil hat mir richtig Spaß gemacht zu lesen damals! Aber meine Lieblingsteile bleiben Band 5 & 7 ;)).

    Liest du die ganze Reihe einfach nochma gerade?

    Sirius ist auch einer meiner Lieblings-Charaktere!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bis jetzt muss ich dir zustimmen - Teil 5 ist momentan mein Liebling :).

      Nein, ich lese die Reihe tatsächlich momentan zum ersten Mal. Bisher ist Harry Potter einfach immer an mir vorbeigegangen...

      Löschen