Montag, 10. Oktober 2011

Musik: The Script - Science & Faith

Hallöchen, ihr Lieben!
Wie versprochen, geht es diesen Montag mit einem weiteren Album weiter.
Dieses Mal habe ich mir Science & Faith von The Script rausgesucht. Das Album höre ich schon, seit es 2010 erschienen ist und das bis heute immer wieder gerne.



Tracklist:
  1. You won't feel a Thing
  2. For The First Time
  3. Nothing
  4. Science & Faith
  5. If You Ever Come Back
  6. Long Gone And Moved On
  7. Dead Man Walking
  8. This = Love
  9. Walk Away
  10. Exit Wounds



Auch auf dieser Scheibe finde ich keinen Titel, den ich nicht schön finde und mitsingen kann.
Wie so oft wird auch hier die Liebe mit allen ihren Sonnen- und Schattenseiten besungen. Vom Herzschmerz, über Hoffnung bis hin zu einem wundervollen Lied darüber, was die Liebe überhaupt ist - und das sie in vielen unterschiedlichen Formen auftritt - ist alles dabei.

Nicht nur deswegen ist gerade This = Love eines meiner Lieblingslieder. Wenn man des Englischen mächtig ist, dann ist schon allein der Songtext sehr berührend, denn wer eine klitzekleine romantische Ader hat, der weiß doch, dass Liebe der zentrale Punkt unserer Handlungen ist.
Die meisten Titel sind recht rockig, mit beispielsweise Nothing allerdings ist auch ein absolutes Herzschmerz-Lied dabei.
Ich als bekennende Songtext-Hörerin bin natürlich auch davon begeistert, dass in jedem Lied ein neuer Aspekt thematisiert wird. If You Ever Come Back richtet sich an die Geliebte, die gegangen ist und immer noch hoffnungsvoll zurück erwartet wird, weil sie einem nicht aus dem Kopf geht; das man Liebe und Glaube nicht in Wissenschaften finden wird, beschreibt Science & Faith. Das Liebe sehr wohl auch weh tun kann, wenn man verlassen worden ist, wird in Exit Wounds erzählt und Liebe sowieso nie eigennützig oder vernunftgesteuert ist (schon gar nicht bei Frauen) zeigt Walk Away.
Nach dem schlechtesten Titel braucht man mich also auch hier nicht fragen, es gibt keinen. Wer ein Lied nicht mag, hat zwar gute Chancen, die anderen auch nicht so besonders zu lieben, aber man sollte einen Versuch wagen und sich The Script mal näher anschauen.
Quelle: Albumcover

Kommentare:

  1. *.* Ich liebe das Album! Genauso wie das erste - so geniale Texte! :D

    AntwortenLöschen
  2. Die Texte liebe ich auch. In den Genuss des ersten Albums bin ich leider noch nicht gekommen, aber vielleicht ändere ich das demnächst mal :)

    AntwortenLöschen