Sonntag, 11. September 2011

Vielerlei: Neuheiten und Eingefrorenes

Hallöchen, ihr Lieben!
Eigentlich hatte ich den Senf zum Sonntag hier nicht geplant, aber da ich wieder bisschen was - mehr oder weniger sinnvolles - zu erzählen habe, gibt es ihn nun eben doch.

Regalzuwachs gab es auch die Woche wieder nicht, aber ich bin mal optimistisch, dass sich das diese Woche ändert, denn ich hab wieder Geld und nachdem die LYX-Neuheiten raus sind, muss ich mir unbedingt Jill Kismet 4 und Fesseln der Erinnerung ins Regal holen!
An dieser Stelle möchte ich nicht unerwähnt lassen, wie es mich nervt, dass danach mit Jill Kismet Schluss ist, weil LYX die Serie "aus Eis legt", womit ich also keine Hoffnung habe, dass die nochmal fortgesetzt wird. Prima, denn eben englisch. Nur im Regal sieht dass dann wieder Mist aus.
Generell stellt LYX momentan ganz schön viele Serien ein. Find ich jetzt nicht so prickelnd. Wenigstens betrifft mich außer der Jill Kismet-Reihe nichts.
Auch sehr gefreut habe ich mich natürlich, als ich gelesen habe, dass "Babel" von Cay Winter nicht weiter erscheint. Jippie, da freut sich des Lesers Herz... 
Bei Irina hab ich eine schöne Auflistung gefunden, was so alles Schönes eingefrostet wird.

Was die kommende Woche so angeht, habe ich für morgen schonmal die Rezension zu "Meridian: Dunkle Umarmung" von Amber Kizer vorbereitet - meine Wochenendlektüre. War nicht so begeisternd, mehr dazu könnt ihr euch morgen durchlesen.
Außerdem nehme ich mir wie immer vor, meine Rezensionen nachzureichen.
Und da wir Dienstag ins Kino in "What a man" gehen, werde ich vielleicht auch mal wieder eine Filmmeinung posten.

Und schon wieder hab ich mir nicht "Divergent" zur Hand genommen. Ich will mich ja nicht rausreden, aber nach "Meridian" hatte ich erstmal keine Lust auf ein Jugendbuch. Also hab ich mir nochmal ein Buch genommen, das schon länger auf meinem SuB liegt und hoffe "One more bite" von Jennifer Rardin wird mich so gut unterhalten, wie die Vorgängerbände der Reihe.

Inhalt: I've already smoked the guy who was the pain in the CIA's you-know-what for the past few years. But now, in the power vacuum left by the death of Edward 'The Raptor' Samos, a struggle for supremacy has begun between his former allies. The CIA feels the balance must be maintained. So when a Valencian Were agent discovers a plot to assassinate the Coven of Inverness' leader, me and my vampire hottie (and boss), are drafted in. Our mission ? to take out the woman hired to do the deed, a killer who might be as wily and Gifted as ourselves. So it's off to the Scottish Highlands for some twisted fun among murderers, demons and half-crazed relatives. Sometimes being a top-secret CIA assassin isn't all it's cracked up to be.

Kommentare:

  1. Oh ja, das mit LYX fand ich auch erschreckend! :O Dabei hätte mich Jill Kismet auch noch interessiert... Also lieber gleich auf Englisch?! Wenn mein SuB mal wieder etwas kleiner ist...
    Wegen Cay Winters Reihe finde ich es auch schade! Die wollte ich auch noch. Und wenn es "nur" noch ein Buch geworden wäre?! Mist. Echt.
    Und Jane werde ich auch vermissen. *uhuhuhuuu*

    Bin ja gespannt, was du zu "What a man" sagst. Ich fand den Trailer lustig und wollte meinen Freund mitschleppen. :D

    AntwortenLöschen
  2. Jill Kismet kann ich dir wirklich nur ans Herz legen. Da hat Lilith Saintcrow mich bisher 3 Bände lang top unterhalten. Und wenn in Band 4 nicht ein absoluter Absturz kommt, dann MUSS ich die Reihe wirklich auf englisch weiterlesen...
    Es gibt so oder so schon so wenig der Urban Fantasy dieser Art auf dem deutschen Markt. Und dann wird das auch noch eingestellt... Wie z. B. auch Jaz Parks von Jennifer Rardin bei Heyne oder October Daye bei LYX, dass wohl auch in die Richtung gehen soll. Schade, schade.

    Na ja, bei mir liegt ja Band 1 von Cay Winter eh auf dem SuB und wenn mir der wirklich gut gefällt, dann kauf ich auch Band 2 und werd dann sehen, ob die Autorin wie angekündigt Band 3 in irgendeiner Art auf ihrer Website anbietet.

    Ich freu mich schon auf "What a man". Ich liebe ja Michael Schweighöfer und hoffe daher, dass mir der Film gar nicht nicht gefallen kann *lach*.
    Und ich war ja schon ewig nicht mehr im Kino. Über 10 Wochen nicht. Auweia...

    AntwortenLöschen
  3. Auweia!!!! Immer noch nicht "Divergent" gelesen? Da muss ich aber schimpfen!!!! :DDDD Wenn Du es liest, wirst Du Dich fragen, warum Du so lang gewartet hast... ;)

    "What a man" hab ich schon gesehen, es war ganz nett, aber mehr leider auch nicht, zumindest für mich. Zumindest hat man was zu gucken während des Films, Matthias Schweighöfer ist ja wirklich ein Schnittchen. :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, es tut mir Leid *lach*. Das geht mir bei so manchem Buch so, aber ich muss auch in Stimmung sein, sonst bin ich womöglich am Ende nicht so begeistert, oder was weiß ich...

    Ich erwarte jetzt auch nicht übermäßig viel von dem Film. Solange er mich gut unterhällt, reicht mir das vollkommen.
    Auweia, da schreib ich im oberen Kommentar auch noch Michael statt Matthias. Also manchmal frag ich mich, wo mein Gehirn sich hinverkriecht, wenn ich schreibe *lach*. Aber ja, man hat immer was zu gucken :)

    AntwortenLöschen
  5. Na, da muss ich dann ja demnächst mal zugreifen. ;-)

    Ich trauere ja einigen Serien bei LYX hinterher, obwohl ich die teilweise noch nicht mal kenne, aber halt ins Auge gefasst habe...
    Da bin ich dann mal gespannt,w as du zum ersten Band sagst, sollt ich ihn dann noch nicht schon haben. ;-)

    Och, das ist doch nix! :D Wäre ich vor knapp 4 Wochen nicht mit meiner Cousine im Kino gewesen, wäre ich seit fast einem Jahr nicht mehr dort gewesen. ;-) Studentenkino zähl ich jetzt mal nicht.

    AntwortenLöschen