Sonntag, 14. August 2011

7 Days 7 Books (#1): Tag 6 & 7 - Auf Reisen mit dem kleinen Prinz

Hallöchen, ihr Lieben!
Nachdem der Samstag nochmal sehr Bücher-frei verlief, habe ich heute doch noch mal die Zeit gehabt, ein bisschen was zu lesen.

Beim Entrümpeln habe ich am Samstag in einer Kiste mit alten Büchern meiner Ma "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry gefunden und das habe ich mir heute morgen dann als erstes vorgenommen.
Ist ja ein recht dünnes Büchlein und was soll ich sagen? Ich fand es einfach nur schön. In der Geschichte steckt so viel Wahrheit und man kann soviel in ihr sehen, wenn man sich mal die Mühe macht, genauer hinzusehen. Man braucht zwar nicht lange, um es durchzulesen, aber es bleibt einem auch danach noch im Gedächtnis. Außerdem stammt eins der wohl schönsten Zitate überhaupt aus dem kleinen Prinzen: "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar".



Inhalt: Das zentrale Thema dieser gedankentiefen und zartempfundenen Geschichte vom kleinen Prinzen ist die Aufhebung der Einsamkeit in der Freundschaft. Der kleine Prinz ist nichts anderes als ein Teil von Saint-Exupery selbst, der der rationalen Sehweise der Erwachsenen, ihrer Besitzergreifung der Welt durch Zahlen, ihrer Art der Beweisführung und ihrer Logik in den Parabeln von der Rose und vom Fuchs das Gebot der Mitmenschlichkeit entgegenhält.



Danach habe ich mich außerdem nochmal für ein anderthalbes Stündchen "Across the Universe" zuwenden können und beim aktuellen Stand von 4 gelesenen Büchern und einem angefangenen Buch bei 140/400 Seiten wird die Aktion für mich doch recht erfolgreich zu Ende gehen. Morgen gibt es sicherlich nochmal eine kleine Bilanz und ein paar abschließende Worte zur Aktion ;).

Quelle: Cover, Inhalt

Kommentare:

  1. Ach, der Kleine Prinz. Eigentlich finde ich die Geschichte auch schön. Aber das ist so extrem vermarkted worden - überall gibt es Postkarten und Tagebücher mit Zitaten zu kaufen. Dieses Jahr habe ich vier Einladungen zu Hochzeiten bekommen und auf jeder hatte sich das Brautpaar ein Zitat aus dem Buch ausgesucht. Drei von denen haben nicht mal auf der Karte gekennzeichnet, das es überhaupt ein Zitat ist.
    Schade, das es so verramscht wird.
    Ich glaube, ich lese das Buch erst wieder, wenn ich in 50 Jahren im Altenheim hocke...

    AntwortenLöschen
  2. Auf 4 Hochzeitseinladungen Zitate vom kleinen Prinz? Wow, dass ist ganz schön viel. So stark ist mir das noch gar nicht aufgefallen.
    Klar sieht man hin und wieder mal Postkarten oder anderes Zeug, aber das es so viel ist... Vielleicht sollte ich mal darauf achten.

    Sieh's positiv, da ist dir im Altenheim wenigstens nicht langweilig *lach*.

    AntwortenLöschen