Freitag, 12. August 2011

7 Days 7 Books (#1): Tag 4 & 5 - Fortschritt = praktisch 0

Hallöchen, ihr Lieben!
Gute Nachrichten habe ich heute nicht im Gepäck, was die Aktion anbelangt.

Die letzten beiden Tage bin ich kaum dazu gekommen, etwas zu lesen. Maue 83 Seiten habe ich von "Across the Unsiverse" von Beth Revis geschafft, und ich vermute, viel weiter werde ich leider auch nicht mehr kommen.



 Inhalt: Amy has left the life she loves for a world 300 years away Trapped in space and frozen in time, Amy is bound for a new planet. But fifty years before she's due to arrive, she is violently woken, the victim of an attempted murder. Now Amy's lost on board and nothing makes sense - she's never felt so alone. Yet someone is waiting for her. He wants to protect her; and more if she'll let him. But who can she trust amidst the secrets and lies? A killer is out there - and Amy has nowhere to hide...



Liegt an folgendem:
  1. Meine Oma ist am Donnerstag ins Krankenhaus gekommen, weil sie morgens wach wurde, und plötzlich auf einem Auge nichts mehr sah. Und mit nichts meine ich rein gar nichts. Was für ein Schock...
  2. Mein Bruder hat für Montag kurzfristig Besuch angekündigt und unsere Wohnung sieht aus wie Bombeneinschlag, da wir angenfangen haben, das Wohnzimmer und Schlafzimmer umzuräumen/-bauen. Also müssen wir zusehen, dass das fertig wird. Und mein eigenes Zimmer muss ich auch mal grunderneuern, wenn dann 3 Mann hier schlafen sollen. Au weia.
Tja, so vermute ich, hat die Aktion sich also mehr oder weniger erledigt. Vielleicht komme ich ja nochmal dazu, einen Schwung zu lesen, aber 7 Bücher werden es auf keinen Fall mehr. Schade.

Trotzdem ein kleines Update: Die ersten 80 Seiten von "Across the Universe" haben wir schon sehr gut gefallen. Es geht bereits ab der ersten Seite der spannend zu und die Charaktere mag ich auch sehr gern. Was mir bisher aber etwas schwer fiel, ist mir durch die Beschreibungen den Aufbau des Schiffes wirklich vorzustellen. Durch die Karte, die im Buch abgedruckt ist, geht das sehr gut, aber die Beschreibungen allein sind etwas dürftig.
Ich würde wirklich sehr gern weiterlesen, aber was soll's.

Auf das nächste Schuljahr freue ich mich nun auch sehr (Vorsicht, Ironie!), denn die Stundenpläne sind online und mein Stundenplan ist lange nicht so schön, wie der vom vorigen Jahr. Es geht schlimmer, er hat seine positiven und negativen Seiten, aber ein bisschen nervt es mich schon, obwohl ich mir die Ferienlaune nicht versauen lasse.

Kommentare:

  1. Ich musste jetzt gerade ein bisschen Schmunzeln. Scheinbar haben wir nicht nur denselben Buchgeschmack, sondern auch noch das Gleiche Los gezogen. D:

    1. Meine Oma ist auch seit Montag Nacht im Krankenhaus. Warum genau weiß keiner. Irgendwas mitm Herzen.

    2. Meine Family kommt mich morgen besuchen (meine Oma sollte auch mitkommen, bzw. wollte unbedingt). Also hab ich bis gerade eben noch Generalputz gemacht. Flur aufgeräumt, einmal komplette Wohnung gesaugt und gewischt... Puh!

    Klingt doch ziemlich ähnlich. :D

    Mich freut's ja, dass dir Across the Universe gefällt. Da fühl ich mich jetzt nur noch mehr bestätigt, dass ich mir das Buch auch noch bestellen muss. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Uns bearbeitet wahrscheinlich der selbe Schicksalszuständige, wenn ich das so lese *lach*. Klingt wirklich seeehr ähnlich.

    Klar, immer ran damit, es lohnt sich ja schon für das hübsche Cover. Und der Buchrücken sieht auch hübsch aus, also auch im Regal ein Eyecatcher :)

    AntwortenLöschen
  3. Dann mal gute Besserung an die Omas :-) Familie geht immer vor.
    Umräumen mache ich übrigens sehr gerne alle paar Monate mal. Immer das gleiche zu sehen ist ja auch irgendwann langweilig.

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön, werd' ich übermitteln *lach*. Morgen geht's wieder hin zum besuchen.
    Ich hasse umräumen. 1. finde ich dann nie irgendwas, weil alles woanders liegt und 2. macht es Arbeit ohne Ende *lach*. Aber was sein muss, muss sein...

    AntwortenLöschen