Montag, 4. Juli 2011

Kurzmeinung: "Die Physiker" & "Der Besuch der alten Dame" (Dürrenmatt)

Friedrich Dürrenmatt: Die Physiker & Der Besuch der alten Dame

Friedrich Dürrenmatt hat einen sehr einzigartigen Schreibstil, der mich begeistert hat. Durch seine grotesken Elemente schafft er eine Atmosphäre und Umwelt, die einem zwar wie die Realität vorkommt, aber oft sehr komische und seltsame Züge besitzt.
Er schreibt in einem sehr einfachen Stil mit kurzen Sätzen und ohne unzählige Andeutugen, aus denen man 3 Millionen Vermutungen, aber teils keine rechte Aussage ableiten kann. Was er schreibt, meint er auch.

Alle seine Werke sind sehr gesellschaftskritisch und regen deshalb zum Nachdenken über unsere Welt an. Sie sind zwar schon über 50 Jahre alt, aber immer noch aktuell und auf viele unserer gesellschaftlichen Probleme projizierbar.
"Die Physiker" beschäftigen sich mit dem Gewissenskonflikt, in den uns der Fortschritt der Wissenschaft bringt, da man mit neuen Erkenntnissen viel Unheil anrichten kann.
"Der Besuch der alten Dame" beschäftigt sich derweil mit Korruption, und der Macht des Geldes und der Gier danach. Die zentrale Frage ist hier die erkaufte Gerechtigkeit.
Beide Werken enden in der größtmöglichen Katastrophe, die dem Leser vor Augen fürht, wozu Geldgier oder Fortschritt uns führen können, wenn wir nicht anfangen, selbstverantwortlich zu handeln.

"Die Physiker" haben mir etwas besser gefallen als "Der Besuch der alten Dame", da sie noch mehr komische Elemente enthalten, beide Bücher haben mich aber sowohl zum Nachdenken angeregt, als auch gut unterhalten.

 Kurzmeinungen sind kurze subjektive Leseeindrücke ohne Punktebewertungen, die keinesfalls eine vollständige Rezension darstellen sollen.
Quelle Cover: Die Physiker, Der Besuch der alten Dame

Kommentare:

  1. Hach, ich liebe Die Physiker. Noch zwei Bücher, dann liegt es auf meinem SuB ganz oben. =)

    AntwortenLöschen
  2. Viel groteskes Lesevergnügen mit Newton, Einstein & Co. wünsche ich ;).

    AntwortenLöschen
  3. die physiker !!! hach guter stoff hab auch ein theaterstück zu gesehen ^^
    also so klassiker haben schon was für sich ;D

    lg july

    AntwortenLöschen
  4. Ein Theaterstück würde ich dazu auch gern sehen, aber ich nächster Zeit hat unser Kleinstadttheater da wohl nichts in Aussicht.
    Ja, so langsam entdecke ich die Faszination in Klassikern auch :)

    AntwortenLöschen
  5. Huhu, ich habe etwas für dich. Vielleicht freust du dich ja :D

    http://lucinaswelt.blogspot.com/2011/07/keine-neuzugange-31-award.html

    AntwortenLöschen
  6. Schon gesehen, ich freu mich wirklich ;)

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe "Die Physiker"! Wie Dürrenmatt die Verantwortung der Wissenschaft auf den Punkt bringt, ist unvergleichlich. Du hast mir grade Lust gemacht, das nochmal zu lesen ^^

    AntwortenLöschen
  8. Geht mir auch so. Vielleicht sollten wir uns seine Gesellschaftskritik einfach mal zu Herzen nehmen...
    "Die Physiker" kann man sich auch gut mehrmals zu Gemüte führen, ist ja kein dicker Wälzer.

    AntwortenLöschen