Dienstag, 30. November 2010

Lesestatistik November 2010

Es gibt einfach Tage, da hab ich gar nichts zu sagen und dann gibt's wieder Tage, da könnte ich 3 oder 4 Posts machen *lach*
Da wir heute schon wieder den letzten Tag des Monats haben (ich sag's immer wieder: Die Zeit rennt!) gibt's wieder eine neue Monatslesestatistik:

Gekauft: 6
Adrian, Lara - Geweihte des Todes
Clare, Cassandra - The Mortal Instruments 1: City of Bones
Frank, Jacquelyn - Schattenwandler 4: Damien
Lo, Malinda - Ash
Sophokles - Antigone
Ward, J. R. - Black Dagger 15: Vampirseele

Getauscht: 1
Shulman, Polly - Die geheime Sammlung

Gewonnen: 2
Meyer, Kai -  Die Sturmkönige 2: Wunschkrieg
Schwartz, Gesa - Grim: Das Siegel des Feuers

Rezensionsexemplare: 2
Melling, Nora - Schattenblüte: Die Verborgenen
Noir, Elea - Super Nova

Gelesen: 6
Adrian, Lara - Geweihte des Todes (5/5 Sterne) *Monatshighlight*
Andre, Bella - Hot Shots - Firefighters 1: Gefährliche Begegnung (4/5 Sterne)
Clare, Cassandra - The Mortal Instruments 1: City of Bones (5/5 Sterne) *Monatshighlight*
Fitzpatrick, Becca - Engel der Nacht (4/5 Sterne)
Melling, Nora - Schattenblüte: Die Verborgenen (4/5 Sterne)
Noir, Elea - Super Nova (3,5/5 Sterne)


Begonnen: 2
 Meyer, Kai - Die Sturmkönige (178 von 428 Seiten gelesen)
Lo, Malinda - Ash (42 von 269 Seiten gelesen)

Abgebrochen: 0
---

Challenges:
---

Gelesene Seiten: 2276

SuB: 42
(SuB Oktober: 39)

Bücherregal/gelesene Bücher: 125

Trotz der vielen Schufterei für die Schule hab ich doch einen ganzen Haufen Bücher geschafft, auch wenn der SuB trotzdem wieder gewachsen ist (langsam macht mir das Angst, auch wenn ich in der großen weiten Welt lange nicht den höchsten SuB habe).
Hoffentlich wird der Dezember lesetechnisch wieder so schön :)

November Umfrage

Hallo, ihr Lieben!
Bereits gestern Abend habe ich entdeckt, dass Andrea von Bärchis Bücherblog eine Umfrage gestartet hat.
Als Anreiz zum Mitmachen gibt's auch etwas zu gewinnen, was wird jedoch nicht verraten.
Teilnahmeschluss ist der 15.12.2010.
Nähere Infos wie immer auf dem Blog :).

1. Hast du schon mal ein Buch gekauft weil dir das Cover so gut gefallen hat?
Eigentlich bin ich ein permanenter Cover-Käufer, außer ich kenne Buchreihe und/oder Autor und kaufe die Bücher deswegen. Deshalb stehen (fast) keine Bücher mit wirklich sehr hässlichen Covern in meinem Schrank. Spontankäufe wegen des Covers, die mir gerade einfallen, waren:



2. Was liest du am liebsten?
Fantasy. Aber da ich wählerisch und mäkelig bin, lese ich da eigentlich auch nur Urban Fantasy, Romantic/Paranormal Fantasy und Young Adult Fantasy so richtig gerne. Ich wills mal so sagen: es muss eine Mischung aus Lovestory und Fantastik sein, damit es mir wirklich gefällt.

3. Kaufst du deine Bücher  lieber online oder in der Buchhandlung und warum?
Mal so, mal so. Meistens gehe ich in den städtischen Thalia und sollten die das Buch (noch) nicht haben, dann bin ich so frustriert, das ich nach Hause gehe, die Schokolade aus dem Schrank hole und dann genießerisch bei Amazon bestelle *lach*. 

4. Kaufst du nur oder tauscht du auch Bücher?
Vorwigend kaufe ich, da ich beim Tauschen ja auch einige meiner Schätzchen weggeben muss, was mir wirklich sehr schwer fällt. Das passiert meist nur dann, wenn mir ein Buch so gar nicht gefallen hat, oder aber ich habe Bücher in die Finger bekommen, die Freunde/Familienmitglieder ausgemustert haben und mir überlassen.

5. Liest du nur ein Buch oder mehrere gleichzeitig?
Früher habe ich immer nur ein Buch gelesen, mittlerweile lese ich aber viel mehr gleichzeitig, da ich Bücher, die etwas zäh sind, nicht gleich aufgeben will und so meist nur am Wochenende einige Seiten der Bücher lese. Mein SuB ist einfach zu groß, als das ich mich mit solchen weniger spannenden Büchern allein aufhalten kann.

6. Welches Buch liest du gerade?
Gerade lese ich "Ash" von Malinda Lo und der Dauerlesekandidat ist "Die Sturmkönige" von Kai Meyer.

7. Kommen auch Hörbücher für dich in Frage?
Ja, ich höre auch gern mal Hörbucher, mit Vorliebe die Hörbücher zu den Büchern von LYX, da diese bei Audible ungekürzt erhältlich sind. Ich höre allerdings sehr lange an einem Hörbuch, da ich mir verhältnismäßig selten Zeit nehme und dann meist auch noch irgendwann einschlafe *lach*. Daher gibt's da keien Rezensionen von mir.

Tolle Fragen, Andrea! Da hab ich doch gern mitgemacht :)

Montag, 29. November 2010

Rezension "The Mortal Instruments 1: City of Bones" (Cassandra Clare)

Hallöchen, ihr Lieben!
Ein neues Buch ist geschafft!
Ohrwurm: Evanescence - Good Enough

The Mortal Instruments 1: City of Bones von Cassandra Clare

Die ersten Worte:
“You’ve got to be kidding me,” the bouncer said, folding his arms across his massive chest. He stared down at the boy in the red zip-up jacket und shook his shaved head. “You can’t bring that thing in here.”
The fifty or so teenagers in line outside the Pandemonium Club leaned forward to eavesdrop.

Inhalt:
Clarissa Fray – genannt Clary – ist ein ganz normales Mädchen. Zumindest denkt sie das, bis sie eines Abends mit ihrem Freund Simon den Pandemonium Club in New York besucht und dort Zeugin eines übernatürlichen Mordes wird, den sie eigentlich gar nicht sehen dürfte, denn normale Menschen können nicht hinter die Zauber blicken, mit denen sich Unterweltler verbergen.
Sie lernt Jace, Alec und Isabelle kennen – wie sie herausfindet sind sie Shadowhunter des New Yorker Instituts. Der Ermordete ist ein Dämon, denn die Shadowhunter jagen die Dämonen, die die Welt heimsuchen.
Am nächsten Tag versinkt ihre Welt im Chaos. Zuerst trifft sie erneut auf Jace, dann verschwindet ihre Mutter. Clary wird von Wesen angegriffen, die sie selbst noch nie gesehen hat. Jace rettet sie in letzter Sekunde, doch in Clarys Körper befindet wegen des Angriffes nun Dämonengift, dass sie umzubringen droht… Kann Jace sie retten? Was wird aus ihrer Mutter und wieso besitzt sie die Fähigkeit, die „andere Welt“ zu sehen?

Meinung:
Nachdem der Prequel-Band „Clockwork Angel“ mich regelrecht umgehauen hat, konnte ich Cassandra Clares Buchreihe über die New Yorker Shadowhunters natürlich nicht widerstehen und so hab ich nun den ersten „The Mortal Instruments“-Band durchgelesen.
Und wurde nicht enttäuscht.
Der Spannungsbogen ist meisterhaft gehalten und zieht einen ab der ersten Seite in die Geschichte hinein. Kaum hat man die ersten Seiten gelesen, stolpert Clary schon in eine Mordszene hinein – und trifft dabei auf Jace und seine Freunde. Um Clarys Vergangenheit ranken sich viele Geheimnisse, die bis zum Schluss ungeklärt bleiben. Gerade damit macht Cassandra Clare ihr Buch so interessant und spannend – man will einfach unbedingt wissen, was sich hinter all dem verbirgt. Einige Geheimnisse kann sie zwar aufdecken, aber es bleibt immer noch genug Stoff, so dass ich schon auf die Nachfolger gespannt bin.
Die Geschichte nimmt Wendungen, die man kaum erahnen kann und die immer wieder am geglaubten Ergebnis vorbeigehen.
Sämtliche Charaktere waren mir von Anfang sympathisch, was wirklich selten passiert. An Jace’ arroganter Art beißt man sich zusammen mit Clary die Zähne aus, und doch lernt man ihn bald besser kennen und blickt hinter seine Maske.
Die Sympathie von Isabelle und Alec muss sich Clary mehr oder weniger mühsam erkämpfen, jedoch findet sie auch in ihren Herzen einen Platz.
Die Beziehung zwischen Clary und Jace ist dank widriger Umstände mehr oder weniger im Ansatz stecken geblieben, ich hoffe doch, dass mich da noch einige Veränderungen erwarten werden.
Englischer Schreibstilbewertung entsage ich mich vollkommen – was weiß ich denn als „Ausländer“ schon? Allerdings liest sich der Roman sehr flüssig, man kommt auch als Nichtmuttersprachler sehr gut hinterher. Man fühlt sich so gut in die Geschichte ein, dass man manchmal beinahe vergisst, dass man das Buch in einer Fremdsprache liest.
Vom englischen Cover war ich auch sehr angetan – besonders diese Metalliceffekte auf Clares Büchern sehen toll aus.

Fazit:
Eine Menge Action in Form von Kämpfen, die Clary, Jace und ihre Freunde austragen müssen; dazu viel Spannung und Fantastik – und die Vampire, Dämonen, Werwölfe, etc. sind mal nicht immer nur die Guten! – mit einem Schuss Romantik und vielen Rätseln, die es zu lösen gilt.
Ich kann es kaum erwarten, zu erfahren, wie es Band 2 und 3 weitergeht!
So to say: I can hardly wait to read „City of Ashes“ and „City of Glass“!

5 von 5 Buchwelten.

Buchinformationen:
Taschenbuch: 512 Seiten
Verlag: Margaret K. McElderry
Sprache: Englisch
ISBN-10: 1416955070
ISBN-13: 978-1416955078
Preis: 7,20 €

Die Reihe "The Mortal Instruments":
  1. City of Bones
  2. City of Ashes
  3. City of Glass
  4. City of Fallen Angels (erscheint im April 2011)
Mehr von Cassandra Clare: die "The Infernal Devices"-Reihe:
  1. Clockwork Angel
  2. Clockwork Prince (erscheint 2011)

Sonntag, 28. November 2010

Regalzuwachs #9

Hallöchen, ihr Lieben!

Heute gibt's den letzten Regalzuwachs im November!
Die Zeit rennt! in weniger als 4 Wochen ist Weihnachten, ich kanns gar nicht glauben. Langsam sollte ich mir mal ein paar Gedanken zu den Geschenken für meine Lieben machen. So langsam kommt trotz dem ganzen Stress auch Weihnachtsstimmung auf. Gestern war ich den ersten Glühwein trinken und da knipste sich meine Vorfreude direkt an!

So, ich bin sehr stolz auf mich, diese Woche habe ich nur ein einziges Buch gekauft:


Ash von Malinda Lo:
Als Ashs Vater stirbt, beginnt ihre Stiefmutter, sie wie eine Sklavin zu behandeln. Wann immer Ash entkommen kann, schleicht sie sich in die Wälder – denn dort, so heißt es, suchen Feenmänner nach Frauen, die sie als ihre Geliebten entführen können. Und obwohl dies ihren Tod bedeuten würde, erscheint es Ash besser als das Leben, zu dem sie verdammt zu sein scheint. Doch dann ändert sich alles, als der Königssohn beginnt, Brautschau zu halten, und sein Hofstaat in Ashs Dorf kommt …

Habt einen besinnlichen ersten Advent!

Freitag, 26. November 2010

Freitagsfüller #12

bei Scrap-Impulse

1.  Der Geruch von Winter liegt in der Luft.
2.  Ich hab ja nichts gegen einen neuen Computer, aber bitte erst im nächsten Jahr.
3.  Nein, wir werden nicht einfach so alles abblasen, der Weihnachtsmarkbesuch findet statt - krank oder nicht!
4. Wenigstens hat mich die Ärztin noch eingeschoben, dafür bin ich dankbar .
5.  Gestern habe ich die furchtbarste Exkursion hinter mich gebracht, die ich jemals hatte und hab mir dabei natürlich gleich wieder was eingefangen.
6.  Das ist extra eine "Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung" brauche, ist lächerlich.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf warmen Tee und einen Abend mit der Familie, morgen habe ich eine Shoppingtour mit Weihnachtsmarktbesuch geplant und Sonntag möchte ich gesund werden und muss (welch Wunder) wieder mal lernen!

Mittwoch, 24. November 2010

Smaragdgrün & Gewinnspiele

Hallo, ihr Lieben!
Heute mal wieder ein Post rund um Bücher und Blogger :)
Sicherlich bin ich weder die erste noch die letzte, die diese frohe Botschaft verkündet.

Denn das warten hat ein Ende:

Smaragdgrün von Kerstin Gier, der 3. Teil der Edelstein-Triologie erscheint am 8. Dezember!

Hier die Leseprobe.


Und dann hab ich auch wieder einige tolle Gewinnspiele aufgestöbert:
Auf Sutalya's Welt gibt es gleich 7 Sets zu gewinnen, es dreht sich rund ums Buch, aber vielleicht ist auch für den ein oder anderen Büchermuffel was dabei. Das Gewinnspiel läuft bis 20.12.10 und eine Teilnahme ist über ihren Blog, aber auch über Facebook und Twitter möglich. Auf ihrem Blog gibts nähere Infos dazu.
Links die Preise, die in die 7 Sets aufgeteilt sind:


Sarah von lesen bildet beglückt die Bloggerwelt wieder einmal mit einem Gewinnspiel. Bei ihr kann man das Buch "Ho Ho Ho, Christkind, Engel und Co!", eine Weihnachtsanthologie von Patricia Brigl, gewinnen. Das Gewinnspiel läuft bis 05.12.2010.

Sabine hat auf ihrem Blog Büchersüchtig ihr erstes Gewinnspiel gestartet. Zu gewinnen gibt's hier die beiden Frauenromane "Festtagsstimmung" von Katie Fforde und "Einfach bezaubernd!" von Jennifer Cruise. Einsendeschluss ist 04.12.2010.

Der Verlag Blanvalet ist nun ebenfalls auf Facebook vertreten und hat als Startaktion für seine Fans eine Verlosung gestartet. Bis zum 31.12.10 verlinkt man sich einfach auf den Lieblingsbüchern und staubt mit etwas Glück eins von 500 Spiegel-Bestsellern von  Karin Slaughter ab.

Random House verlost gegenwärtig je drei signierte Exemplare von "Evermore. Die Unsterblichen" (Band 1), "Evermore. Der blaue Mond" und "Evermore. Das Schattenland" (Band 3).


Fans der Bücher von Egmont LYX sollten noch schnell bei der Verlosung des Goldenene Tickets für ein Jahr lang kostenlosen Lesespaß aller erscheinenden Bücher mitmachen, wenn das noch nicht geschehen ist. Der 30.11. ist der letzte mögliche Teilnahmetag.

Und zum Schluss kündige ich bei all den Gewinnspielen gleich mal ganz geheimnisvoll an, dass ab Anfang Dezember auch bei mir ein kleines Gewinnspiel anlässlich Weihnachten anlaufen wird. Zu gewinnen gibt es dann 2 Bücher. Welche, wird aber nicht verraten. ;)

Dienstag, 23. November 2010

Rezension "Geweihte des Todes" (Lara Adrian)

 Hallöchen, ihr Lieben!
Grässliches Wetter, oder? Auch deshalb habe ich mich heute unter einer Decke vergraben.
Jetzt werdet ihr womöglich denken: Sonntag wimmert sie herum, dass ihr die Lust zum Lesen fehlt und heute hat sie ihr Buch fertig gelesen. Ihr habt recht! Ich bin unmöglich *lach*. Aber was soll's... Ich konnte doch Lara Adrinas neuen Roman nicht länger liegen lassen!
Ohrwurm: Snow Patrol - The Golden Floor

Geweihte des Todes von Lara Adrian 


Die ersten Worte:
Leben … oder Tod?
Die Worte drangen durch die Dunkelheit zu ihr, einzelne Silben ohne Zusammenhang. Das raue Kratzen einer ausdruckslosen, dumpfen Stimme, die in ihre bleierne Benommenheit drang und sie zwang, aufzuwachen, zuzuhören. Eine Wahl zu treffen.
Leben?
Oder Tod?

Inhalt:
Nach dem schrecklichen Martyrium, das Jenna durch den Stammesältesten ertragen musste, wacht sie erst Tage später im Hauptquartier des Ordens wieder auf.
Sie muss feststellen, dass ihr Leben nie wieder so sein wird, wie es vorher war. Es ist unmöglich, in ihr altes Leben zurückzukehren. Und was auch immer der Älteste mit ihr getan hat, um sie am Leben zu erhalten, es verändert ihren Körper.
In der Angst wegen ihrer unsichere Zukunft und den seltsamen Veränderungen vermag nur der Ordenskrieger Brock ihr ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit zu geben. Er wacht über sie, Tag und Nacht, hatte sich schon kurz nach ihrer Rettung um sie gekümmert. Beide bemerken sofort, dass zwischen ihnen viel mehr ist, als sie wahrhaben wollen.
Doch Jenna will eigentlich nicht bleiben, sie will wieder davon laufen, wie vor 4 Jahren auch, als sie ihre Familie verloren hat. Hin und her gerissen, weiß sie nicht was sie tun soll, denn die Stammesgefährtinnen und die Ordenskrieger nehmen sie schon bald in ihre Mitte auf und sie fühlt sich unter Freunden…

Meinung:
Wenn ich so zurückblicke… nun ist schon der 8. Band von Lara Adrians Midnight-Breeds-Reihe zu Ende gelesen und immer war meine Meinung dieselbe: Wow!
So auch dieses mal.
Jenna kennt man aus dem Vorgängerband schon etwas näher und so kann man sich bereits ab den ersten Seiten wunderbar mit ihr identifizieren, leidet mit ihr unter der Ungewissheit, die ihr neues Dasein mit sich bringt. Trotz dieser Schicksalsschläge ist sie eine schlagfertige Frau mit viel Mut.
Brock hat mich genauso überrumpelt wie Kade. Man meint, man könne die Krieger gar nicht so sehr lieben wie Lucan & Co., weil sie „neuer“ sind und doch hauen sie einen buchstäblich um! Brock hat eine sehr faszinierende Gabe, die ihn schnell mit Jenna verbindet.
Daher lässt auch die Spannung nicht auf sich warten. Zuerst wird sie durch die knisternden Spannungen zwischen Jenna und Brock getragen, schon bald meldet sich aber auch Dragos mit seinen Machenschaften zurück und setzt dem Orden zu.
Dabei wendet sich die Geschichte um den Kampf gegen Dragos in eine ganz neue Richtung, die man absolut nicht vorausahnen kann.
Besonders fantastisch fand ich am Buch neben der einnehmenden Art des Paares auch die starke Einbindung wirklich aller anderen Krieger und ihrer Stammesgefährtinnen. Jeder bekannte Charakter hat seinen Auftritt. Solche wieder sehen sind doch immer wieder das Tüpfelchen auf dem „i“!
Lara Adrians Schreibstil ist wie immer flüssig und trägt von Seite zu Seite. Die Krieger unterhalten sich wie immer mit ihrem ganz eigenen „Slang“, den man nicht missen möchte, weil man ihn schon so viele Bücher lang liest.

Fazit:
Ein wunderbares Paar, viel Action und Spannung, eine überraschende Wendung und ein Wiedersehen mit alten Bekannten – was will man mehr?
Für jeden Lara Adrian Fan absolut zu empfehlen, die Autorin übertrifft sich immer wieder selbst!

 5 von 5 Buchwelten.
Buchinformationen:
Broschiert: 383 Seiten
Verlag: Lyx
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3802583833
ISBN-13: 978-3802583834
Originaltitel: Taken by Midnight
Preis: 9,95 €

Aus der Reihe der Midnight Breeds:
  1. Geliebte der Nacht
  2. Gefangene des Blutes
  3. Geschöpf der Finsternis
  4. Gebieterin der Dunkelheit
  5. Gefährtin der Schatten
  6. Gesandte des Zwielichts
  7. Gezeichnete des Schicksals
  8. Geweihte des Todes
  9. Gejagte der Dämmerung (erscheint im Juli 2011)

Sonntag, 21. November 2010

Regalzuwachs #8

Hallöchen, ihr Lieben!
Lesetechnisch läuft ja momentan gar nichts, wie ihr sicherlich auch schon gemerkt habt, seit Dienstag habe ich keine 2 Seiten mehr nacheinander gelesen. Das liegt vermutlich daran, die Lust zum lesen momentan wohl auf Urlaub in den Alpen ist und den ersten Schnee genießt...
Mal schauen, wie sich das entwickelt. Aber so langsam muss ich ja auch mal für Weihnachten planen, so wollen noch die traditionellen selbstgemachten Kalender gebastelt werden und vieles mehr...

Deswegen kommen die Sendungen aber trotzdem, deshalb gibt's heute wie gewohnt meinen Regalzuwachs der letzten Woche, hab diesmal sehr farbbewusst/eintönig eingekauft *lach*:


Wie gesagt, nur Rot/Gelb/Brauntöne *lach*

Die geheime Sammlung von Polly Shulman:
Es ist nicht leicht, eine Außenseiterin zu sein. Doch dann bekommt Elizabeth einen Aushilfsjob in einem ganz besonderen Museum, dem New Yorker Repositorium der verleihbaren Schätze, in dem man Kunst und Krempel, Wertvolles und Verrücktes ausleihen kann: alte Möbel, schönen Schmuck, eine Perücke, mit der Marie Antoinette einst durch ihr Schloss stolzierte. In den geheimnisvollen Lagerhallen fi ndet Elizabeth aber auch endlich echte Freunde, die bereit sind, mit ihr durch Dick und Dünn zu gehen. Und die braucht sie dringender, als sie geahnt hat denn verborgen im Keller gibt es noch eine ganz besondere Sammlung, deren Schätze allesamt magische Kräfte haben. Nun beginnt jemand, ihnen den Zauber zu rauben. Nur Elizabeth kann dies verhindern, aber damit bringt sie sich selbst in große Gefahr.

Die Sturmkönige 2: Wunschkrieg von Kai Meyer:
Tarik und die mysteriöse Sabatea haben Bagdad erreicht und wurden getrennt. Während Sabatea in den Gemächern des Kalifenpalastes gefangen gehalten wird, muss Tarik in den düsteren Gassen des Diebesviertels untertauchen. Dort stößt auf die Spur des Dritten Wunsches, einer geheimnisumwitterten Macht, der sich die Dschinne in ihrem Krieg gegen die Menschheit bedienen wollen.

Grim: Das Siegel des Feuers von Gesa Schwartz:
Der Pariser Gargoyle Grim ist ein Schattenflügler, seine Aufgabe ist es, das steinerne Gesetz zu wahren, dass niemals ein Mensch von der Existenz seines Volkes erfahren darf. Eines Tages begegnet ihm die junge Sterbliche Mia, die über eine besondere Gabe verfügt: Sie ist eine Seherin des Möglichen. Mia gerät in den Besitz eines rätselhaften Pergaments, das mit merkwürdigen Schriftzeichen bedeckt ist, die sie nicht entziffern kann. Gemeinsam mit Grim beschließt sie, dem Geheimnis des Pergaments auf die Spur zu kommen. Da erreicht sie die Nachricht, dass der Gargoylekönig in Paris gestürzt wurde. Das Gleichgewicht der Mächte verschiebt sich auf gefährliche Weise. Um die Gargoyles vor einer Schreckensherrschaft zu bewahren, muss Mia ihre schlummernden Kräfte erwecken.

Und eine weitere Schullektüre für die Oberstufe:
Antigone von Sophokles:
Mit dieser Tragödie schuf Sophokles Mitte des 5. Jahrhunderts vor Christi Geburt das erste Konfliktdrama der Weltliteratur, dessen Wirkung bis heute unübertroffen ist. Antigone gehorcht nicht dem Befehl des Königs, ihres Oheims Kreon, sondern dem Gebot der Götter. Sie bestattet ihren gefallenen Bruder Polyneikes, der als Verräter galt. Zu spät begnadigt der König seine Nichte, die sich selbst bereits das Leben genommen hat.

Und zun Schluss gibts noch das versprochene Bild von der tollen Signatur in Grim:

Samstag, 20. November 2010

Glückssträhne oder so...

Hallöchen ihr Lieben!
Vor dem Besuch bei meinen Großeltern mit dem ersten Plätzchenbacken des Jahres war ich heute noch bei der Post und habe meine verpassten Sendungen geholt. Und siehe da: meine beiden Gewinne sind eingetrudelt!


Noch einmal einen ganz lieben Dank an Bianca für den tollen Gewinn. Morgen beim Regalzuwachs-Post gibt's dann auch nochmal Gesa Schwartz' Autogramm mit fotografiert <3



Auf der Facebookseite von Buchgesichter habe ich außerdem ganz unverhofft bei einer Verlosung den zweiten Teil der Sturmkönige-Triologie von Kai Meyer gewonnen. "Wunschkrieg" hat wieder ein wirklich schönes Cover. Hierführ einen herzlichen Dank an Buchgesichter.de!

Freitag, 19. November 2010

Freitagsfüller #11

Guten Abend, ihr Lieben!
Puh, gerade vor einer halben Stunde bin ich zu Hause angekommen und habe eine Benachrichtigung der Post auf dem Briefkasten gefischt, dass ich morgen 3 Büchersendungen/Päkchen abholen darf. Toll, wenn man die Nachbarn mal braucht, sind sie natürlich nicht da... Sicherlich kann ich dann aber morgen meine zwei tollen Gewinne präsentieren :)

bei Scrap-Impulse
1.  Das Problem ist, dass ich momentan einfach chronisch müde bin.
2.  Wichtige Projekte mache ich am liebsten selber.
3.  Wenn ich schlechte Laune habe, brauche ich Schokolade und dann geht’s meist auch wieder.
4.  Momentan lautet das allgegenwärtige Oberstufenlebensmotto: durchhalten.
5.   Das echte Adventsfeeling beginnt für mich, wenn ich mit Freunden durch die Straßen laufe und die erleuchteten Fenster sehe.
6.   Harry Potter steht bei mir weder auf dem Kinoplan noch auf der Lektüreliste.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein kuscheliges, warmes, weiches Bett und eine Mütze Schlaf, morgen habe ich einen Besuch bei meinen Großeltern geplant und Sonntag möchte ich ausspannen!

Donnerstag, 18. November 2010

Best Blog Award.

Hallo, ihr Lieben!
Gerade hat mich die frohe Botschaft erreicht, dass mir erneut ein Blog Award verliehen wurde. Geht ja momentan Schlag auf Schlag, das ist jetzt schon mein 3. Award.

Ich finde ihn total niedlich :)
Ich danke Sabine von Büchersüchtig, Jana von JanasBookLook und LeseJenny von Lesen ist nicht nur ein Hobby! ganz lieb für die Verleihung dieses Awards!

Diesmal sind keine weiteren Spielregeln mit der Verleihung verbunden.
Von mir verliehen bekommen den Blog diesmal diese 7 Blogs:

Dienstag, 16. November 2010

Vielerlei #3

'N Abend, ihr Lieben!
Was macht euer Tag so?
Ich flätze seit 3 Uhr nur noch rum und freue mich, dass ich morgen keine Schule hab :P *lach*. Und da kam mir die Blitzidee, dass ich wieder mal einen Vielerlei Post machen könnte (so vor lauter Langeweile und da der letzte Vielerlei-Post ja "schon wieder" 6 Tage her ist).

Sooo, heute habe ich wieder ein Gewinnspiel aufgestöbert, dass Jana von JanasBookLook heute ganz frisch gestartet hat. Es gibt jeweils 3 Exemplare von "Männertaxi" von Andre Koßmann und "Schweig still, mein Kind" von Petra Busch. Also wird es da gleich 6 glückliche Gewinner geben. Einsendeschluss ist der 13. Dezember und nähere Infos wie immer auf ihrem Blog.

Auf der PAN-Verlagsseite gibt's auch wieder ein tolles Gewinnspiel. Diesmal ganz einfach: man verschicke eine E-Card mit 3 Wünschen an eine/n Freund/in und dafür gibt's 3 Bücher der eigenen Wahl aus dem Programm zu gewinnen. Hier das Gewinnspiel gleich ganz oben.

Heute muss ich außerdem mal 2 Blog-Tipps loswerden:
- Welcher Zufall mich auf den Blog lesenswert-empfehlenswert gebracht hat, dass ist mir gerade entfallen, aber er ist sehr lesens- und empfehlenswert *lach* Dort habe ich ganz super-fantastische Neuigkeiten zu Black Dagger von J.R. Ward gefunden. Ich hab mich gefreut, wie ein Kullerkeks, dass zu lesen. Hier geht's direkt zum Neuigkeiten-Post.
- Und dann ein ganz neues Mitglied in der Bloggerwelt: Sarah von Türkisblaue Welten. Hier geht's um Bücher und Filme - DVDs und Kinoneuheiten gleichermaßen. Zum Beispiel den deutschen Trailer zu "Beastly" dem Film habe ich bei ihr zum ersten Mal entdeckt. Bin gespannt, wie es da so weitergeht :)

Wie ja schon viele andere Blogger berichtet haben, hat PAN/Knaur sein neues Programm für Frühjahr/Sommer 2011 bekannt gegeben. Irgendwie kam's aber bei mir nicht eher zu einem Post darüber. Daher jetzt von mir nochmal die Bücher, die ich interessant finde:
Das Lied der Banshee von Janika Nowak

Seitenzahl: 480
Preis: 14,99
ISBN: 978-3-426-28339-4
Erscheinungstermin: 10.01.2011

Inhalt: Als Aileen erfährt, dass sie die letzte Banshee ist, glaubt sie an einen schlechten Scherz. Sie soll eine Gestalt aus der irischen Sagenwelt sein? Sie soll den Tod von anderen Menschen vorhersagen und mit ihrer Stimme Magie wirken können? Das ist doch vollkommen absurd! Ihre seltsamen Träume und ein Zwischenfall, den sie sich beim besten Willen nicht erklären kann, bringen sie jedoch ins Grübeln.
Das junge Mädchen ahnt noch nicht, dass ihr Abenteuer mit dieser Enthüllung erst beginnt. Dass sie in eine Welt eintauchen wird, in der Mythen und Legenden keine Erfindung sind. Dass sie zusammen mit Sirenen, Wassermännern und Nymphen den Kampf gegen ein uraltes Wesen aufnehmen muss. Und dass sie sich verlieben wird. In einen guten Freund, der plötzlich nicht mehr in diese neue Welt passt … 

Neva von Sara Grant

Seitenzahl: 352
Preis: 16,99 €
ISBN: 978-3-426-28348-6
Erscheinungstermin: 14.03.2011

Inhalt: Vor langer Zeit wurde Heimatland durch eine mächtige Energiekuppel von der Außenwelt abgeschottet. Die Regierung beteuert, dass dies zum Schutz der Bürger geschah. Sie weiß, was richtig für die Menschen ist – und erstickt jede Kritik im Keim.
Als Tochter eines Ministers hat Neva bisher ein privilegiertes Leben geführt. Doch nun wird sie 16 und damit volljährig. Die Regierung erwartet von ihr, schnell Kinder zu bekommen, denn Heimatland braucht neue Bürger. Zum ersten Mal ist Neva nicht bereit, widerstandslos zu tun, was man von ihr verlangt. Gemeinsam mit ihrer Freundin Sanna beschließt sie, sich zu wehren. Doch dabei verliebt sich Neva nicht nur in den einen Jungen, der für sie tabu sein muss, sondern bringt sich in tödliche Gefahr: Denn was als harmloser Protest beginnt, wird schnell zu etwas viel Größerem – und Heimatland kennt keine Gnade.

Strange Angels: Verflucht von Lili St. Crow

Seitenzahl 384
Preis: 14,99 €
ISBN: 978-3-426-28345-5
Erscheinungstermin: 04.04.2011

Inhalt: Rastlos zieht die sechzehnjährige Dru Anderson mit ihrem Vater, einem Monsterjäger, von Stadt zu Stadt, bis er eines Abends nicht lebend von einem seiner Einsätze zurückkehrt. Jemand hat ihn ermordet – und als Zombie auf Dru gehetzt! Von diesem Moment an ist sie auf der Flucht vor eiskalten Feinden, die ihr nach dem Leben trachten und vor nichts zurückschrecken. Offensichtlich wissen sie etwas über Dru, das sie selbst nicht einmal ahnt. Aber was könnte das sein?
Gemeinsam mit Graves, einem schüchternen Jungen aus ihrer Schule, und dem betörend schönen Christophe, der ein dunkles Geheimnis hütet, muss Dru alles daransetzen, zu überleben – und herausfinden, wer sie wirklich ist. Besser gesagt: was sie wirklich ist…

Seelenhüter von Laura Whitcomb


Seitenzahl: 320
Preis: 14,99 €
ISBN: 978-3-426-28332-5
Erscheinungstermin: 02.05.2011

Inhalt: Der junge Calder ist seit über 500 Jahren ein Seelenhüter, ein Wesen, das den Menschen die Tür in das Leben nach dem Tod öffnet. Eines Tages soll er einem todkranken Jungen das letzte Geleit geben, doch als Calder das Zimmer betritt, passiert das Unglaubliche: Er verliebt sich auf den ersten Blick in das trauernde Kindermädchen und ist überzeugt: Sie ist seine Seelenverwandte! Calder bringt es nicht übers Herz, dem jungen Mädchen weh zu tun und gibt dem Jungen das Leben zurück. Von nun an kann er ihre Schönheit nicht vergessen und setzt alles daran, sie wiederzusehen – mit fatalen Folgen. 

Desweiteren im neuen Programm:
Dämonicon 1: Das Erwachen von Darren Shan
Dämonicon 2: Die Jagd von Darren Shan
Das Mädchen von Stephen King
Die dunklen Mächte: Höllenglanz von Kelley Armstrong

Montag, 15. November 2010

Rezension "Schattenblüte: Die Verborgenen" (Nora Melling)

Hallo ihr Lieben!
Diesmal ging es schnell, ich kann schon die nächste Rezension präsentieren. "Schattenblüte" hat mich gefesselt!
Ohrwurm: OneRepublic - Good Life

Schattenblüte: Die Verborgenen von Nora Melling

Die ersten Worte:
Das einzige Gute an Berlin ist, dass man untertauchen kann. Zuerst habe ich es im Tiergarten versucht: ein riesiger Park, aber trotzdem noch zu eng. Im Tegeler Forst gibt es zu viele Wanderwege. Auch da trifft man immerzu Menschen. Wenn man für sich sein muss, ist der Grunewald am besten.

Inhalt:
Seit Fabian tot ist, ist für Luisa nichts mehr, wie es einmal war. Keine Frage, denn wie kann das Leben auch einfach weitergehen, wenn der einfach so Bruder stirbt?
Schon eine Woche nach seinem Tod zieht Luisa mit ihren Eltern fort nach Berlin. Krampfhaft versuchen ihre Eltern, den Schmerz auszusperren, werfen Fabians Spielsachen weg und löschen ihn aus dem Familienleben.
Doch es hilft nicht, Luisa wird erdrückt von Schmerz und Trauer um ihren Bruder.
Immer wieder flüchtet sie in den Grunewald, wandert allein stundenlang durch den Wald. Schließlich steht sie auf einem Turm und will springen, ihrem Leben ein Ende setzen.
Doch noch bevor sie einen Fuß über die Brüstung setzen kann, wird sie aufgehalten. Ein gutaussehender Junge zeiht sie vom Abgrund zurück, verlangt ihr sogar das Versprechen ab, nie wieder den Versuch zu wagen, sich selbst umzubringen. Sein Name ist Thursen und Luisa weiß, dass er ihre einzige Hoffnung ist, der letzte Strohhalm, an dem sie sich in ihrem sinnlosen Leben festhalten kann.
Doch etwas stimmt mit ihm nicht. Auf den zweiten Blick ist er nur das graue Abbild eines Menschen. Immer wieder warnt Thursen sie, er sei nicht gut für sie, doch Luisa hat ihr Herz bereits an ihn verloren … und geht es Thursen nicht selbst genauso?

Meinung:
Auf diesen Roman war ich sehr gespannt, vor allem auch, da man selten fantastische Romane findet, die in Deutschland spielen. Und ich wurde nicht enttäuscht.
Zwischen Luisa und Thursen besteht von Anfang an eine Anziehungskraft, die man fast mit Händen greifen kann. Luisas Verzweiflung ist so lebhaft dargestellt, dass man mit ihr um ihren Bruder trauern muss und so fällt es auch nicht schwer nachzuvollziehen, wie gut ihr Thursen mit seiner tröstenden Art tut.
Thursen hat mir als Charakter sehr gut gefallen, seine einfühlsame Art macht ihn besonders.
Luisa war mir jedoch ein wenig zu sprunghaft. Erst wirft sie sich ihrem Thursen in die Arme und Minuten später haut sie wütend ab. Und das nicht nur einmal. Dies ist ein Punkt, den ich ein wenig bemängeln muss.
Die Spannung ist bereits ab den ersten Seiten präsent und wird danach durch die verschiedenen Geschehnisse gut aufrecht gehalten, wenn sie auch kurzweilig ein wenig abflacht. Das Buch lässt einen jedoch schon nach den ersten Seiten kaum noch los, da man unbedingt wissen will, wie Luisa die Trauer in ihren Herzen und die Kluft zwischen sich überwinden werden.
Wie ich gelesen habe, soll es weitere Bände zu der Reihe geben, was auch notwendig ist, denn es bleiben nach hinten hinaus einige Fragen offen, wenn es in sich auch ein Happy End gibt (was ich natürlich als Pluspunkt werte!).
Nora Mellings Schreibstil ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, ihre Satzstellungen wirkten befremdlich, jedoch gewöhnt man sich an den Schreibstil recht schnell und der Roman lässt sich dann flüssig lesen. Wenn man einmal drin ist, lassen sie Satzstellungen also umso lebendiger wirken, so kam es mir zumindest vor.
Vom Cover fange ich nicht erst an, man möge es sich ansehen… einfach wunderbar! Die Wassertropfen auf den Blüten sind hervorgehoben und man streicht einfach wahnsinnig gerne über das tolle Cover!

Fazit:
Ein in Deutschland spielender Roman, der die Fantasy praktisch vor die Haustür holt. Einfühlsam geschrieben über Verlust, Trauer, Freundschaft und die Liebe, die alles überwindet… auch Dinge, die eigentlich unmöglich sein sollten.
Für jeden Fan von Jugendbüchern mit Hang zum Fantastischen zu empfehlen, wenn ein wenig Wehmut nicht zu sehr stört!

 4 von 5 Buchwelten.
Buchinformationen:
Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: Rowohlt Polaris
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3862520005
ISBN-13: 978-3862520008
Preis: 14,95 €

Herzlichen Dank an Vorablesen.de und Rowohlt Polaris für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Sonntag, 14. November 2010

Regalzuwachs #7

Hallöchen, ihr Lieben!
Ich hoffe ihr hattet/habt ein schönes Wochenende! Wie gewöhnlich gibt's heute wieder meinen Regalzuwachs. Ich muss in den nächsten Wochen wirklich zusehen, dass die Zahl der Neuankömmlinge sinkt, mein SuB wächst mit einer unmöglichen Geschwindigkeit...
Diese Woche habe ich schon wieder 3 Bücher gekauft:


Geweihte des Todes von Lara Adrian, Band 8 der Midnight Breeds:
Die ehemalige Polizistin Jenna wird in der Wildnis von Alaska angegriffen und überlebt den Überfall nur mit knapper Not. Doch hinterher gehen seltsame Veränderungen mit ihrem Körper vonstatten. Sie sucht Zuflucht im Haus eines uralten Ordens von Vampirkriegern in Boston, deren Existenz nur wenigen bekannt ist. Dort begegnet Jenna dem attraktiven Vampir Brock, der ihr hilft, sich von ihren Wunden zu erholen. Schon bald werden beide von einer tiefen Leidenschaft zueinander erfasst. Doch ein Geheimnis aus Brocks Vergangenheit und Jennas Sterblichkeit gefährden ihre verbotene Liebe.

Black Dagger 15: Vampirseele von J.R. Ward:
Keiner aus der Bruderschaft der BLACK DAGGER hätte geahnt, was das Schicksal für John Matthew bereithält – am wenigsten er selbst. Stück für Stück enthüllt sich nun, aufgewachsen als Vampir unter den Menschen, seine tatsächliche Herkunft und seine wahre Identität. Eine Identität, die über das Schicksal der gesamten Bruderschaft entscheiden wird…

Schattenwandler 4: Damien von Jacquelyn Frank:
Der Krieg zwischen den Nekromanten und den Schattenwandlern eskaliert immer mehr. Als die Prinzessin der Lykanthropen, die schöne Syreena, von Nekromanten entführt wird, begibt sich der Vampirprinz Damien auf die Suche nach ihr. Es gelingt ihm, sie zu retten, doch auf die alles verzehrende Leidenschaft, die ihre sinnliche Schönheit in ihm entfacht, ist er nicht vorbereitet. Eine Verbindung mit der Prinzessin der Lykanthropen würde in der Welt der Schattenwandler jedoch zu ernsten Verwerfungen führen und in die Hände ihrer Feinde spielen ...

Ich wünshe euch allen noch einen schönen Nachmittag und morgen einen guten Start in die neue Woche.
Alle Sachsen können sich ja freuen, wir haben Mittwoch frei xP Da bin ich doch ausnahmsweise mal froh, hier zu wohnen. Mittwoch steht dann ein Familienausflug an und zwar ins Buchdorf Mühlbeck-Friedersdorf, bin gespannt was mich da erwartet.

Samstag, 13. November 2010

Rezension "Super Nova" (Elea Noir)

 Hallo, ihr Lieben!
Heute gibt's wiedermal eine neue Rezension und gleichzeitig eine kleine neue Spielerei: ab heute verteile ich statt Sternchen kleine Buchwelten ;)
Ohrwurm: Angus & Julia Stone - Bella


Super Nova von Elea Noir


Die ersten Worte:
Es war wieder eine dieser beängstigenden Nächte, als ich mit einem stechenden Schmerz im Bauch erwachte. Ich fühlte mich schrecklich, mir tat alles weh. Stöhnend drehte ich mich auf die rechte Seite, um einen Blick auf den kleinen Radiowecker zu erhaschen. Die leuchtend roten Zahlen zeigten bereits 6.18 Uhr an.

Inhalt:
Immer wieder erwacht Stella Lindt mit Schmerzen aus ihren Alpträumen, ständig hat sie blaue Flecke oder Schlimmeres. Und dabei weiß sie nie, woher sie diese Blessuren hat.
Dabei ist ihr Leben doch eigentlich ganz normal: sie wohnt noch bei ihrer Mutter, macht eine Ausbildung zur Kindergärtnerin und hat Freunde. Nur die Verhältnisse in ihrer Familie sind schwierig, denn seit erst ihre Schwester Tessa und dann ihr Vater gestorben sind, spricht ihre Mutter kein Wort mehr und ist die meiste Zeit des Tage geistig weggetreten.
Doch als der gefühlskalte Shiva Novak auftaucht, beginnt Stellas Weltansicht auseinander zufallen. Und das nicht nur, weil sie in Shivas Gegenwart immer tiefen Frieden empfindet und sich in ihn zu verlieben beginnt, obwohl sie ständig eine unterschwellige Angst spürt, wenn er in der Nähe ist.
Auch ihre Alpträume werden schlimmer, immer wieder fügt ihr in diesen Träumen jemand Schmerzen zu. Und zu allem Überfluss taucht auch Shiva immer öfter in diesen auf.
Während sie Shiva immer mehr verfällt, muss Stella feststellen, dass etwas mit ihm nicht stimmt und sie Teil eines Experiments ist - und mit ihr auch ihre ganze Familie. Und auch wenn Stella es kaum glauben kann: Shiva scheint zu den Drahtziehern zu gehören…

Meinung:
„Super Nova“ ist ein Roman der etwas anderen Art. Die Mischung zwischen Romanze und Fantasy-Geschichte hat mir sehr gut gefallen, auch wenn die Fantasy-Elemente schon an Science Fiction grenzen.
Daher kommt es wahrscheinlich auch, dass ich noch keinen Roman dieser Art gelesen habe. Deshalb war die Idee der Außerirdischen für mich eine ganz neue Leseerfahrung, die mir dennoch sehr gefallen hat.
Elea Noir entführt den Leser zwar nicht in eine ganz neue Welt fernab der Erde, aber doch ist die Entstehungsgeschichte der Menschen eine ganz andere und so schafft sie ein gar nicht mal unrealistisches Bild unserer Erde. Dabei hält sie den Spannungsbogen gekonnt. Die Geschichte kommt zwar nur langsam in Fahrt, verliert dann aber bis zum Ende hin kaum an Geschwindigkeit. Die vielen Geheimnisse, die sich um Stella und ihre Familie ranken, kommen erst nach und nach ans Licht und wenden die Geschichte immer wieder in eine unvorhergesehene Richtung.
In Stella kann man sich von Anfang an sehr gut einfühlen – in ihrer zurückhaltenden, fürsorglichen Art wächst sie einem sofort ans Herz.
Shiva hingegen bleibt sehr lange derart undurchsichtig, dass ich erst relativ spät wirkliche Sympathie für ihn empfinden konnte. Daher empfand ich es auf den ersten 100 Seiten ein wenig sehr befremdlich, wie stark Stella für Shiva geschwärmt hat. Elea Noir schafft es danach aber, Shiva dem Leser näher zu bringen. Während er seine eigenen Gefühle für Stella entdeckt, legt er seine Eismaske wenigstens teilweise ab und wirkt dadurch liebenswerter.
Der einzige große Minuspunkt, den ich an „Super Nova“ finden kann ist der Schreibstil. Vor allem in der ersten Hälfte des Buches bin ich immer wieder über Worte gestolpert. Einige der benutzten Verben und Adjektive passen einfach nicht in den Zusammenhang und lassen einen stutzen. Dies hat teilweise doch sehr gestört und den Lesefluss behindert.
Dies wurde jedoch meiner Meinung nach (soweit ich mich nicht einfach daran gewöhnt habe o.Ä.) mit der Zeit besser.
Den Name des Buches finde ich sehr passend gewählt, genauso wie mir das Cover sehr gut gefällt. Die Thematik des Romans wird aufgegriffen und es wirkt in seiner Schlichtheit fantastisch.
Alles in allem bin ich gespannt auf Teil 2, da am Ende dieses Bandes einige Fragen offen bleiben.

Fazit:
Alle Romatic-Fantasy Fans, die mal was „Neues“ ausprobieren wollen und dabei nicht zu große Erwartungen haben, werden diesen Roman eindeutig mögen! Eine schöne Mischung aus Romantik und Fantasy/Science Fiction mit vielen zu ergründenden Geheimnissen.
 3,5 von 5 Buchwelten.

Buchinformationen:
Seiten: 311
Verlag: TyraNyx
ISBN: 978-3-9813494-0-5
Preis: 12,90 Euro
Bestellung bei: www.TayraNyx.de

Herzlichen Dank an den TayraNyx-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Freitag, 12. November 2010

Freitagsfüller #10

Huhu, ihr Lieben!
Hui, heute gibt's schon den 10. Freitagsfüller. Wow!

bei Scrap-Impulse

1.   Es hört sich seltsam an, aber ich warte schon jetzt voller Vorfreude auf Weihnachten! 
2.   Das Wochenende und der nächste freie Mittwoch wegen des Feiertages sind Musik in meinen Ohren.
3.  Ich bin dankbar für jede Besserung meines Zustandes - wo fange ich mir nur immer diese Erkältungen ein?! 
4.  Nun habe ich die Woche tatsächlich ohne Katastrophen überstanden und darum heißt es : "sag niemals nie".  *lach*
5.   Ein Regentag ist ein Faulenztag auf dem Sofa - also wird am Wochenende gefaulenzt ohne Ende! 
6.  Ich hasse Heuchelei, das kann ruhig jeder über mich wissen..
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen warmen Tee und ein bisschen Schmusen mit den Katzen, morgen habe ich einen Spaziergang mit einer Freundin und ihrem Hund (und das bei diesem Wetter...) geplant und Sonntag möchte ich einfach mal nichts tun!

Donnerstag, 11. November 2010

Das Frühjahr-Sommer-Programm 2011 von Egmont LYX ist da!

Hallihallo, ihr Lieben!
Gerade eben habe ich mich von der Schule wieder nach Hause gequält (ich musste mit Extrem-Muskelkater in den Beinen bis nach Hause laufen, da die Straßenbahn ausgefallen war) und setze mich erschöpft an den PC und was sehe ich: Das Frühjahr-Sommer-Programm 2011 von Egmont LYX ist da! *hibbel*
Fantastisch, es sind wieder sooo viele tolle Sachen dabei. Zwar gibt's noch keine Cover, aber in den Genuss werden wir bestimmt auch bald kommen.

Hier die Programmübersicht:

April 2011
Kresley Cole – Zauber der Leidenschaft (Band 6)
Gemma Halliday – Mörderjagd auf High Heels (Band 2)
Jackie Kessler / Caitlin Kittredge – Das Ikarus-Projekt Band 2: Im Zwielicht
Jeanine Krock – Der Blutkristall (Band 3)
Seanan McGuire – October Daye Band 3: Nachtmahr
Shannon McKenna – In den Schatten lauert der Tod (Band 2)
Neu: Leslie Parrish – Black CATS Band 1: Was kostet der Tod
Gesa Schwartz – Grim Band 2: Das Erbe des Lichts
Eileen Wilks – Wolf Shadow Band 6: Blutmagie

Mai 2011
Bella Andre – Hotshots Firefighters Band 2: Schatten der Vergangenheit
Neu: Andrea Cremer- Nightshade Band 1: Die Wächter
Mary Janice Davidson – Weiblich, ledig, untot & Süß wie Blut und teuflisch gut im Doppelband
Lori Handeland – Wolfsdunkel (Band 7)
Lori Handeland – Wolfskuss & Wolfsgesang im Doppelband
Caitlin Kittredge – Nocturne City Band 3: Todeshunger
Katie MacAlister – Blind Date mit einem Vampir & Kein Vampir für eine Nacht im Doppelband
Katie MacAlister – Silver Dragons Band 2: Viel Rauch um Nichts
Michelle Raven – Ghostwalker Band 4: Fluch der Wahrheit
Lynsay Sands – Verliebt in einen Vampir & Ein Vampir zum Vernaschen im Doppelband
Roxanne St. Claire – Bullet Catcher Band 2 – Max
Neu: Stephanie Tyler – Navy SEALS Band 1: Entführt
Cay Winter – Babel Band 2: Dämonenfieber

Juni 2011
Ilona Andrews – Land der Schatten Band 2: Spiegeljagd
Jacquelyn Frank – Schattenwandler Band 5: Noah
Lori Handeland – Die Phoenix-Chroniken Band 4: Fluch
Neu: Larissa Ione – Demonica Band 1: Verführt
Julie Kenner – Blood Lily Chronicles Band 2: Zerrissen
Jackie Kessler – Kopfüber ins Fegefeuer (Band 3)
Victoria Laurie – Abby Cooper Band 2: Mörderische Visionen
Neu: Marliss Melton – SEAL Team 12 Band 1: Aus dem Dunkel
Elisabeth Naughton – Gestohlene Liebe (Band 2)

Juli 2011
Lara Adrian – Gejagte der Dämmerung (Band 9)
Neu: Shannon K. Butcher – Mein auf ewig
Molly Harper – Böse Mädchen leben ewig (Band 3)
Stacia Kane – Chess Putnam Band 2: Seelenzorn
Richelle Mead – Vampire Academy 6: Schicksalsbande
Chloe Neill – Chicagoland Vampires Band 2: Verbotene Bisse
Pamela Palmer – Krieger des Lichts Band 3: Ungezähmte Leidenschaft
Michelle Raven – Riskante Nähe (Band 2)
Lisa Marie Rice – Gefährliches Spiel (Band 2)

August 2011
Susan Crandall – Dark Red (Band 2): Ewiges Versprechen
Mary Janice Davidson – Alaskan Royals Band 3: Adel verpflichtet
Neu: Erin Kellison - Zwielichtlande Band 1: Schattentochter
Neu: Toni McGee Causey – Bobbie Faye Band 1: Schlimmer geht immer
Shannon McKenna – Blick in den Abgrund (Band 3)
Richelle Mead – Dark Swan Band 3: Feenkrieg
Linda Robertson – Hexenzirkel (Band 2)
Lynsay Sands – Vampire und andere Katastrophen (Band 11)
Lynn Viehl – Darkyn Band 4: Blindes Verlangen

September 2011
Lori Handeland – Die Phoenix-Chroniken Band 1: Asche – Taschenbuchausgabe
Barb & J.C. Hendee – Dhampir Band 2: Seelendieb – Taschenbuchausgabe
Neu: Faith Hunter – Skinwalker Band 1: Feindesland
Neu: Katie MacAlister – Steamed: 30° West – 100° Liebe
Leslie Parrish – Black CATS Band 2: Im Netz des Todes
Bernd Perplies – Magierdämmerung Band 3 – In den Abgrund (AT)
Lilith Saintcrow – Jill Kismet Band 4: Totenzirkus
Alison Sinclair – Lichtgeboren (Band 2)
Nalini Singh – Fesseln der Erinnerung (Band 8)
Roxanne St. Claire – Bullet Catcher Band 3: Johnny
Neu: Lynn Viehl – In der Hitze der Nacht (Band 1)

Verlagsseite

Meine absoluten Favoriten sind natürlich die Fortsetzungen der Serien von Nalini Singh, Lara Adrian, Kresley Cole, Katie MacAlister, Michelle Raven, Pamela Palmer, Jacquelyn Frank und Bella Andre.
Bestimmt gibt es auch wieder viel neues zu entdecken. Diese Entdeckungstour muss allerdings warten bis die Kurzbeschreibungen und Cover online sind (versteht sich ja von selbst *lach*).
Mit dieser tollen Neuigkeit ist mein Tag ja nun gerettet! :)

Mittwoch, 10. November 2010

Vielerlei #2

Huhu, ihr Lieben!
Ich glaube heute ist's mal wieder Zeit für einen Vielerlei-Post mit ein paar mehr oder weniger wichtigen Bücherweltinfos und News:

Seit heute sind die Egmont LYX-Neuheiten für den November erhältlich, darunter neue Romane von Lara Adrian, Pamela Palmer und Jacquelyn Frank. Einige davon habe ich Anfang des Monats näher vorgestellt: Neuerscheinungen November 2010.

Dann wären dann da Gewinnspiele. Es war schonmal mehr los, aber es gibt trotzdem wieder Tolles zu gewinnen:
- Sarah von lesen bildet verlost noch bis zum 20.11.2010 "Arkadien brennt", den 2. Teil der Arkadien-Reihe von Kai Meyer. Nähere Infos gibt's auf ihrem Blog.
- Kossi verlost außerdem "Mein Buch für das Leben" und "Mein Buch der Wünsche". Nähere Informationen gibt's hier ebenfalls auf ihrem Blog und es gibt auch wieder ein Video dazu - ihr solltet euch jedoch beeilen, das Gewinnspiel endet schon am 13.11.

Neuentdeckt habe ich in den letzten Tagen eine Neuerscheinung im Januar 2011.
Das Buch heißt "Die Auswahl" von Ally Condie.
Ist meines Wissens nach ein Buch aus der Young Adult-Sparte. [Leider] erscheint es in einer gebundenen Ausgabe und wird meinen Geldbeutel deswegen wieder sehr strapazieren.
Trotzdem bin ich schon sehr gespannt, zumal das Cover ein wirklich Blickfang ist:

Inhalt:  
Der erste Band der neuen internationalen Erfolgsserie »Cassia & Ky.
Das System sagt, wen du lieben sollst - aber was sagt dein Herz?
Stell dir vor, du lebst in einer Welt, die ein absolut sicheres Leben garantiert. Doch dafür musst du dich den Gesetzen des Systems beugen: den Menschen lieben, der für dich bestimmt wird. Was würdest du tun? Für die wahre Liebe dein Leben riskieren? Für die 17-jährige Cassia ist heute der wichtigste Tag ihres Leben: Sie erfährt, wen sie mit 21 heiraten wird. Doch das Ergebnis überrascht alle: Xander, Cassias bester Freund, ist als ihr Partner vom System ausgewählt worden. Als jedoch, offenbar wegen eines technischen Defekts, das Bild eines anderen Jungen auf dem feierlich überreichten Microchip auftaucht, wird Cassia misstrauisch. Kann das System wirklich entscheiden, wen sie lieben soll?
 

Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: Fischer Fjb (28. Januar 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3841421199
ISBN-13: 978-3841421197
Preis: 16,95 €

Montag, 8. November 2010

Rezension "Hot Shots - Firefighters 1: Gefährliche Begegnung" (Bella Andre)

Romantic Thrill Premiere im Hause Colliding Worlds:
Ohrwurm: Snow Patrol - Crack the Shutters

Hot Shots - Firefighters 1: Gefährliche Begegnung von Bella Andre


Die ersten Worte:
Maya Jackson war fest entschlossen, den Mörder ihres kleinen Bruders zu finden und sich an diesem Bastard zu rächen.
Doch zunächst gab es noch einige Details zu regeln. Immer diese verfluchten, bescheuerten Details!

Inhalt:
Die beiden wichtigsten Männer in Maya Jacksons Leben waren ihr Vater und ihr Bruder. Ihr Vater starb vor einem Jahr am Lungenkrebs, der ihn nach einer langen Dienstzeit als Hot Shot befallen hatte. Ihr Bruder starb vor drei Tagen. Er war in die Fußstapfen seines Vaters als Feuerwehrmann getreten und war bei einem Rettungsversuch im Feuer umgekommen.
In tiefer Trauer fährt Maya nach Lake Tahoe, um die Wohnung ihres Bruders auszuräumen. Doch die Trauer übermannt sie und sie flüchtet vor den Erinnerungen in eine Bar, um ihre Sorgen fortzuschwemmen. Dort trifft sie auf Logan Cain und fühlt sich sofort von ihm angezogen. Logan geht es nicht anders und die Leidenschaft leckt an den beiden.
Erst 6 Monate später kreuzen sich die Wege der beiden wieder, denn Maya kehrt erneut nach Lake Tahoe zurück. Als Brandermittlerin muss sie herausfinden, wer das Feuer in den Tahoe Pines gelegt hat.
Zu ihrer Überraschung ist Logan der Leiter der heimischen Crew von Hot Shots und zu allem Überfluss nun ihr Hauptverdächtiger, obwohl sie sich seiner Anziehungskraft noch immer nicht entziehen kann.
Bald wird jedoch klar, dass Logan nicht dahinter steckt, denn er und Maya schweben in großer Gefahr, jemand hat es auf sie abgesehen. Gemeinsam suchen sie nach dem Täter und Maya beginnt an eine Parallele zum Tod ihres Bruders zu glauben.
Aber wer ist der Verrückte, der Wälder und Häuser ohne jedes Gewissen in Brand steckt?

Meinung:
„Hot Shots – Gefährliche Begegnung“ war mein erster Ausflug ins Romantic Thrill-Genre und hat meine Erwartungen sogar übertroffen.
Normalerweise komme ich ohne einen Hauch Fantasie nicht so recht aus, aber Bella Andres Roman war von Anfang an packend und spannend und hat mich in seinen Bann gezogen.
Der Spannungsbogen flachte zwar nach den ersten Seiten etwas ab, baute sich dann aber schnell wieder auf, als der erste Anschlag auf Maya verübt wird. Ab dieser Szene konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen.
Maya und Logan sind wundervolle Charaktere, beide haben ihre ganz eigenen Stärken und Schwächen.
Maya ist ebenso mutig wie dickköpfig und lässt sich durch ihre Trauer um Vater und Bruder nicht davon abhalten, unaufhörlich nach dem Täter zu suchen, der ihren Bruder auf dem Gewissen hat.
Logan ist ein sehr selbstloser Mensch, doch dahinter steckt auch eine berührende Geschichte, die Maya im Laufe der Zeit ergründet.
Die Anziehung zwischen den beiden besteht zwar von Anfang an, aber die Liebe, die die beiden bald für einander empfinden, beschreibt Bella Andre sehr einfühlsam. Jede Figur hat mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen, ohne dass es unnachvollziehbar ist.
Die bedeutsamen Nebencharaktere sind eher dünn gestreut, ich habe aber Logans Crew sehr schnell lieb gewonnen. Ich hoffe, in den kommenden Büchern noch etwas von ihnen zu hören.
Bella Andres Schreibstil ist flüssig und passt gut zu den Charakteren, trägt einen zusätzlich über die Seiten.
Das Cover ist sehr gut auf die Geschichte abgestimmt, wer Feuer nicht ausstehen kann, der sollte die Finger von diesem Buch lassen, denn wie man sich unschwer vorstellen kann, spielt es eine zentrale Rolle.

Fazit:
Für all jene, die eine actionreiche, spannende Krimigeschichte mit viel Romantik zu schätzen wissen, ist dieses Buch absolut das richtige. Romantic Thrill hat bei mir die Feuerprobe im wahrsten Sinne des Wortes bestanden, vielleicht werden noch einige Romane dieses Genres mehr in mein Bücherregal anziehen.

4 von 5 Buchwelten.

Buchinformationen:
Seiten: 334 Seiten
Verlag: Lyx
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3802583655
ISBN-13: 978-3802583650
Originaltitel: Wild Heat

Buchreihe:
Hot Shots - Firefighters 1: Gefährliche Begegnung
Hot Shots - Firefighters 2: Schatten der Vergangenheit (erscheint im Mai 2011)

Sonntag, 7. November 2010

Regalzuwachs #6

Hallöchen, ihr Lieben!
Noch nicht mal 17 Uhr und draußen ist es so gut wie dunkel... Furchtbar.

Auch diese Woche habe ich (natürlich) wieder gesündigt und Geld ausgegebn, allerdings waren diesmal 2 von 3 Büchern Rezensionsexemplare, so dass mein Geldbeutel diesen Monat noch nicht gar so sehr gelitten hat:



The Mortal Instruments 1: City of Bones von Cassandra Clare:
When fifteen-year-old Clary Fray heads out to the Pandemonium Club in New York City, she hardly expects to witness a murder—much less a murder committed by three teenagers covered with strange tattoos and brandishing bizarre weapons. Then the body disappears into thin air. It’s hard to call the police when the murderers are invisible to everyone else and when there is nothing—not even a smear of blood—to show that a boy has died. Or was he a boy? This is Clary’s first meeting with the Shadowhunters, warriors dedicated to ridding the earth of demons. It’s also her first encounter with Jace, a Shadowhunter who looks a little like an angel and acts a lot like a jerk. Within twenty-four hours Clary is pulled into Jace’s world with a vengeance, when her mother disappears and Clary herself is attacked by a demon. But why would demons be interested in ordinary mundanes like Clary and her mother? And how did Clary suddenly get the Sight? The Shadowhunters would like to know. . . .

Supernova von Elea Noir:
Schon ihr ganzes Leben erwacht Stella häufig mit Verletzungen, für deren Auftreten es keinen Grund zu geben scheint, außer den merkwürdigen Alpträumen, die sie oft plagen. Dann kreuzt der mysteriöse Shiva ihren Weg, dessen bloße Erscheinung eine unerklärliche Angst in ihr auslöst, obwohl sie sich gleichzeitig zu ihm hingezogen fühlt. Fortan begegnet sie ihm wieder ... in ihren Albträumen. Stellas schlimmste Befürchtungen werden übertroffen, als ihr ein Fremder offenbart, dass Shiva nicht von dieser Welt kommt und sie selbst nur Teil eines grauenvollen Experimentes ist. Doch zu spät ... denn sie ist Shiva bereits bedingungslos verfallen! Super Nova ist ein außergewöhnlicher Fantasy-Romance-Roman. Mystisch, voll dunkler Geheimnisse und grenzenloser Liebe.

Herzlichen Dank an den TayraNyx-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Schattenblüte: Die Verborgenen von Nora Melling:
Eine Liebe‚ stärker als der Tod Seit dem Tod ihres Bruders ist für Luisa nichts mehr, wie es war. Sie beschließt zu sterben. Aber kurz vor dem letzten Schritt hält jemand sie auf: Thursen nennt sich der Junge mit den ­geheimnisvollen Schattenaugen. Mit einer Gruppe ­Jugendlicher lebt er im Wald, und er spürt Luisas Schmerz. Die «Verborgenen» können ihre Gestalt ändern: Sie sind ­Werwölfe. Mit jeder Verwandlung wird Thursen mehr zum Tier – und die Erinnerungen an sein vorheriges Leben verblassen. Bald wird er ganz Wolf sein. Dann hat Luisa auch ihn verloren. Für ihre große Liebe ­würde sie alles tun. Doch reicht das, um Thursen zu retten?

Herzlichen Dank an Vorablesen.de und Rowohlt Polaris für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Samstag, 6. November 2010

LoveLetter #58

Ich nehme alles zurück, nun gibt es heute also doch noch einen bücherverwandten Post.
In der Stadt ist mir eingefallen, dass der neue LoveLetter in den Läden stehen müsste, also hab ich den heute erstanden und nun bereits durchgelesen.

Nachdem ich bei Aufgabe 57 nicht dazu gekommen bin, ein bisschen was zum Heft zusammenzufassen, werd ich eben nun meinen ersten Anlauf starten.
Die Ausgabe war genau wie die vorherige wieder voller interessanter Artikel. Zu lesen gibt es: ein Interview mit P.C. und Kerstin Cast, die Liebesromanvorschau für Frühling/Sommer 2011, einen Bericht zur Frankfurter Buchmesse 2010, Artikel von Tessa Dare ("Wie man den Mann der Träume einfängt") und Tricia Rayburn ("Geheimnisse der Tiefe"), wie immer einen Romance in Space-Artikel, ein Gespräch mit Jennifer Schreiner, die sich nun mt Elysion Books als Verlegerin versucht; einen Beitrag von Lara Adrian über ihre ganz persönliche Liebesgeschichte. Außerdem erzählt Pamela Palmer über ihre Krieger des Lichts-Reihe, als Newcomer wird Kieran Kramer vorgestellt; es gibt wieder Filmnews, 10 Fragen beantwortet diesmal Sandra Hill und ein Preview gibt es von Susan Mallerys "Wer zuerst kommt, küsst zuerst". Von der Partie sind wie immer auch die vielen tollen Buchmeinungen, Nachgefragt, Klartext und Neuigkeiten.
Und tolle Gewinnspiele sind auch wieder mit dabei!
Es war also wieder jede Seite fantastisch und informativ zu lesen.
Meine Lieblingsbeiträge waren aber ganz klar die Liebesromanvorschau für Frühling/Sommer 2011, "Geheimnisse der Tiefe" von Tricia Rayburn und der Artikel zur Krieger des Lichts-Serie von Pamela Palmer.

Zur Liebesromanvorschau Frühling/Sommer 2011: Tolle Romane kommen nächstes Jahr wieder soviele, dass höchstwahrscheinlich wieder all mein Geld für Bücher ausgegeben werden wird. Und dabei umfasst die Vorschau nur Teile der neuen Programme...
Bei Blanvalet wird Gail Carrigers Alexia-Tarabotti-Reihe veröffentlicht, um deren englische Ausgabe ich schon seit einer ganzen Weile herumschleiche, es aber nie gekauft habe. So wird der erste Teil "Glühende Dunkelheit" (Soulless) also bei mir landen. Im August gibt es beim verlag außerdem den 5. Band der Cat & Bones-Reihe "Dunkle Sehnsucht" von Jeaniene Frost.
Heyne hat ebenfalls wieder einige interessante Titel im Programm. Der zweite Band der Fallen Angels von J.R. Ward "Der Dämon" erscheint im März 11. Besonders interessant finde ich außerdem Cyntgia Edens "Jäger der Dämmerung" (Eternal Hunter).
Knaur/Pan hat sich Lili St. Crow ins Boot geholt, die man aus dem Egmont LYX-Programm als Lilith Saintcrow kennt. Da ich ihre Jill-Kismet-Romane liebe, werde ich wohl auch "Verflucht" zumindest anlesen, welches jedoch eher in das Jugendbuchgenre gehört. Zwei weitere interessante Titel sind hier "Seelenhüter" von Laura Whitcomb (bekannt von "Silberlicht", erscheint im Mai) und Hexenfluch von Lynn Raven (August).
Und dann wäre da LYX. Der Verlag veröffentlich wieder gefühlte 3 Millionen fantastische Bücher (Erscheinungstermine stehen jedoch noch nicht fest) deswegen nur die Highlights: Zauber der Leidenschaft von Kresley Cole (Immortals after Dark 6), Viel Rauch um Nichts von Katie MacAlister (Silver Dragons 2), Wolfsdunkel von Lori Handeland (Geschöpfe der Nacht 7), Fluch der Wahrheit von Michelle Raven (Ghostwalker 4), Noah von Jacquelyn Frank (Schattenwandler 5), Gejagte der Dämmerung von Lara Adrian (Midnight Breeds 9), Ungezähmte Leidenschaft von Pamela Palmer (Krieger des Lichts 2), Totenzirkus von Lilith Saintcrow (Jill Kismet 4) und Fesseln der Erinnerung von Nalini Singh (Psy/Changeling 8). Das ist aber noch lange nicht alles: weitere Titel von Lynsay Sands, Mary Janice Davidson, Molly Harper uvm., was mich interessiert, ist geplant. (Mein armer Geldbeutel...)

Nach Tricia Rayburns Artikel "Geheimnisse der Tiefe" wird "Im Zauber der Sirenen" so bald wie möglich in mein Bücherregal wandern, denn der Beitrag macht definitiv Lust auf mehr. Derweil plaudert Pamela Palmer über die Geschichte und die Charaktere ihrer Krieger des Lichts-Serie, sie verrät, das Kara ihre Lieblingsheldin ist und dass sie Jag von allen Kriegern am liebsten mag.

Die schönsten Kurzrezensionen gab's zu:
- Ash von Malinda Lo - nach dieser positiven Meinung definitiv Bestandtiel meiner nächsten Bestellung.
- Geweihte des Todes von Lara Adrian.
- Eternity von Meg Cabot - ich war am Überlegen, aber die Kaufchancen sind nach dieser Einschätzung beträchtlich gesunken.
- Dunkle Fesseln von diana Pharaoh Francis - auch wenn das Cover echt fürchterlich aussieht, hören sich sowohl Inhalt als auch Meinung vielversprechend an.
- Damien von Jacquelyn Frank
- Magie im Blut von Devon Monk - tolles Cover, Inhalt und Meinung überzeugend, wird wohl früher oder später noch mal ein Blick drauf geworfen.
- Ungezähmtes Verlangen von Pamela Palmer
- Im Zauber der Sirenen von Tricia Rayburn - nach dem Artikel und dieser Rezension bin ich nun vollends überzeugt, am Überlegen war ich ja schon seit der Rezi von Tanja vom Lese-Leuchtturm.
- Sweet Disgrace von Cherrie Lynn (englischer Roman) - hört sich fantastisch an, wird wohl meine nächste englische Neuanschaffung.

Alles in allem wieder sehr informativ und interessant, (wie man merkt) hat vorallem die Programmvorschau mich begeistert... kein Wunder bei all den tollen Neuigkeiten! Diesen LoveLetter sollte man sich als Liebesromaleser wirklich nach Hause holen.

Getaggt!

Hallo, ihr Lieben!
Auch heute wird es wohl keinen Bücherpost geben, momentan komme ich nur ganz selten zum lesen. Die Zeit rennt, heute Nachmittag muss ich irgendwann nochmal einkaufen und Abends steht DVD-gucken an.
Morgen kann ich allerdings wieder mit meinen Neuzugängen aufwarten, dass sind wieder Einige (auf das der SuB wachse *lach*).

Aber jetzt mal zum Thema. Ich wurde heute von Euphie von Euphies World of Dreams getaggt! Vielen Dank dafür. Und hier kommen meine Antworten.

Wenn ich ein/e...wäre, wäre ich gerne...
… ein Monat: Mai
… ein Wochentag: Sonntag
… eine Tageszeit: Abend
… ein Planet: Saturn
… ein Meerestier: eine kleine Babyrobbe
… eine Richtung: äh... rechts?
… eine Zahl: 13
… ein Kleidungsstück: Mütze
… ein Schmuckstück: Ohrringe
… eine Kosmetik: ... Feuchtigkeitscreme ... aber will ich wirklich mal eine Kosmetik sein? *lach*
… eine Blume oder eine Pflanze: rote Rose
… eine Flüssigkeit: Wasser
… ein Baum: eine alte Eiche
… ein Vogel: ein Adler oder ein Falke
… ein Möbelstück: ein Bücherregal
… ein Wetter: Sonne oder Schnee
… ein mythisches Wesen: ein Gestaltwandler (bevorzugt eine Leopardin)
… eine Farbe: lindgrün oder feuerrot
… ein Element: Feuer
… ein Auto: na, wenn schon denn schon: ein Ferrari.
… ein Lied: ein Liebeslied
… ein Film: Avatar
… ein Körperteil: Lippen
… ein Schulfach: Deutsch
… ein Gegenstand: Regenschirm
… ein Wort: Liebe
… ein Körpergefühl: Glück, Liebe, Freude
… ein Getränk: Kaffeelikör
… eine Eissorte: Erdbeer-Jogurth-Eis
… ein Märchen: Dornröschen oder Arielle, die kleine Meerjungfrau
... eine Stadt: Wien, ein buntes Treiben voller fantastischer Gebäude und Kultur. Oder London...

Einige Sachen überstiegen mein Vorstellungsvermögen ein wenig, z.B. die Kosmetik oder das Kleisungsstück, aber ich habe nach besten Wissen und Gewissen geantwortet *lach*.

Ich tagge heute mal niemand bestimmten, außer meiner lieben Sarah von Türkisblaue Welten. Wer sonst noch mag, kann sich den Tag einfach mitnehmen. Viel Spaß ;)

Freitag, 5. November 2010

Freitagsfüller #9

bei Scrap-Impulse

1. Bis jetzt lief es besser als gedacht, es gibt nur mittelschwere Katastrophen zu verzeichnen.
2. Mittlerweile denke ich etwas anders über die ganze Sache.
3. Kleine Dinge sind die wirklichen Wunder des Lebens.
4. Die nächsten Wochen nicht zu ernst nehmen - ich glaube das ist eine gute Idee.
5. St. Martin, wer ist denn das?! ;)
6. Schon länger möchte ich eine Weihnachtsliste schreiben.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine Tasse heiße Zitrone, morgen habe ich außnahmsweise mal rein gar nichts geplant und Sonntag möchte ich eine große Aufräumaktion starten!

Donnerstag, 4. November 2010

One Lovely Blog Award

So, nun ist es zwar nicht mehr mein erster Blog Award, aber ich freue mich trotzdem wieder wie ein Kugelfisch über die Verleihung. Verliehen haben ihn mir Sarah, Morticia und LeseJenny. Auch auf diesem Wege noch mal ein riesiges Dankeschön!


Folgende Regeln gibt es zu beachten:
1. Akzeptiere den Award, indem Du den Namen/Blog auf deinem Blog postest, von dem Du ihn bekommen hast.
2. Verschenke den Award an 15 andere Blogs, die Du kürzlich entdeckt hast und hinterlasse dort einen Kommentar.


Nummer 1 ist beantwortet :)

Und die Nummer 2: Ich verleihe den Award an:
Büchersüchtig
Evas Pieces of Life
JanasBookLook
Bianca's Blog
Nerolaans Blog
BlueNaversum
Steffis Bücher Box
Euphies World of Dreams
Book.Romance
Hybrid Library
Lucina's Bücherregal
Daydreaming and Dreaming
Verlorene Werke

Das sind zwar nur 13, aber die anderen Blogs, denen ich den Award verleihen würde, sind bereits nominiert :) Ich hoffe, ich habe jetzt nicht wieder Mist gebaut und einen Blog doppelt nominiert *lach* (es ist aber auch schwer zu überlicken, wer den Award schon bekommen hat oder nicht). In diesem Falle schonmal vorsorglich: Entschuldigung.