Freitag, 31. Dezember 2010

Das Jahr 2010

Hallöchen, ihr Lieben!

Zuerst einmal wünsche ich euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2011, welches euch hoffentlich viel Gesundheit, Glück, Lebensfreude, Erfolg und Liebe beschehren wird. 
Selbiges wünsche ich euch natürlich auch für das ganze neuanbrechende Jahrzehnt!

Ja, da ist also schon der letzte Tag des Jahres angebrochen und es ist Zeit für ein kleines Jahresresumé.

Meinen Blog gibt es jetzt seit auf den Tag genau 5 Monaten, angefangen als Gemeinschaftsprojekt mit meiner Schwester mit vielen verschiedenen Themen ist es nun mein Privat-Persönlicher-Blog nur über meine große Leidenschaft: das Lesen.
Ich danke all meinen Lesern da draußen für die Unterstützung und das Feedback, ohne euch wäre Colliding Worlds nicht, was es heute ist.  
Das mag jetzt theatralisch klingen, aber genauso ist es doch! ;)

Gelesen habe ich dieses Jahr mehr als in jedem anderen Jahr zuvor. Unterm Strich sind es ganze 68 Bücher geworden, die ich durchgeschmökrt habe. Mit Erstaunen habe ich gestern beim zusammenzählen festgestellt, dass das 25.015 Seiten sind. 
Welche das waren, könnt ihr euch auf der Seite Lesejahr 2010 anschauen.

In Kategorien unterteilt habe ich noch meine Lieblinge und Enttäuschungen des Jahres (wenn auch lange nicht alle Bücher dabei sind, die mich bewegt und begeistert haben):

Die schönste Liebesgeschichte


Beide Geschichten haben mich einfach unglaublich verzaubert, die Chemie zwischen den Liebenden stimmt einfach.

Die spannendste Geschichte


Den Platz hat sich Jill Kismet schon mit der ersten Seite ihrer Geschichte gesichert. Von der ersten bis zur letzten Seite halten einen die Abendteuer der toughen Heldin in Atem.

Die schönste Buchreihe


In meinem Regal stehen gefühlte 100 Buchreichen, aber an diese eine kommt einfach nichts anderes heran: die Gestaltwandler-Reihe von Nalini Singh (1. Leopardenblut, 2. Jäger der Nacht, 3. Eisige Umarmung, 4. Im Feuer der Nacht, 5. Gefangener der Sinne, 6. Sengende Nähe). Singhs Schreibstil haucht ihrer Welt und den Figuren leben ein und macht die Geschichte zu etwas ganz Besonderem.

Die Buch/Serien-Neuentdeckung des Jahres


Die Neuentdeckungen des Jahres sind für mich auf jeden Fall die englischen Bücher im Allgemeinen. Diese Leidenschaft hab ich erst jetzt so richtig für mich entdeckt.
Und im Besonderen meine ich Cassandra Clares Bücher, denn bei solchen tollen Büchern kann man englische Literatur ja nur lieben ;). Ohne "Clockwork Angel" wäre ich jetzt kein Fan vom englischen geschriebenen Wort und der Autorin.

Die Autoren-Neuentdeckung des Jahres

Das sind für mich, wie in meiner Blogparade bereits erwähnt, Jennifer Rardin (Jaz Parks-Reihe) und Lilith Saintcrow (Dante Valentine-Reihe, Jill Kismet-Reihe). Zwischen den ganzen tollen Reihenfortsetzungen und bekannten Autoren haben mich die Bücher dieser Autorinnen total begeistert.

Die größte Enttäuschung


 Alle diese Bücher waren sterbenslangweilig.
"Die Sturmkönige" haben mir sowas von nicht zugesagt, so dass ich das Buch sogar abgebrochen habe. Vielleicht hatte ich wegen der Arkadien-Reihe zu hohe Erwartungen an Kai Meyers andere Werke.
"Gefährtin der Dämonen" überzeugt mit einer miesen Handlung, Charakteren mit Potenzial, das nicht ausgeschöpft wird, unnachvollziehbaren Handlungen der Charaktere uvm. auf jeden Fall zu einem Nichtkauf.
"Darkyn" klang vom Klappentext her toll, die Geschichte an sich war jedoch relativer Mist. Erotisch schon mal gar nicht, spannend vielleicht ein wenig, aber voller unnachvollziehbarer Handlungen der Charaktere und verworren.

Damit verabschiede ich mich für dieses Jahr und hoffe, wir sehen uns im nächsten Jahr alle gesund und munter wieder.
Feiert schön und lasst es euch gutgehen.

Kommentare:

  1. Hallo,

    zum Jahresende gibt es noch einen der liebsten Awards für dich von mir ♥

    http://lese-jenny.blogspot.com/2010/12/liebster-blog-award.html

    Guten Rutsch, Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank :) Finde deinen Blog auch super, les auch schon eine ganze Weile mit ;)
    Wünsche dir einen guten Rutsch & einen super Start in 2011!
    Liebe Grüße Caro

    AntwortenLöschen
  3. @ Lesejenny
    Habe ich bereits auf deinem Blog gelesen, nochmals danke ;)

    @ Caro
    Das höre ich immer gern :).
    Den guten Start ins neue Jahr wünsche ich dir auch.

    AntwortenLöschen
  4. Dir auch ein ganz tolles neues Jahr! :D

    Schade übrigens, dass dir die Sturmkönige nicht gefallen haben - das ist sogar meine Lieblings-Trilogie von Kai Meyer xD So unterschiedlich können Geschmäcker sein ;) Aber ich bin froh, dass dir wenigstens Arkadien gefällt, das ist auch ganz ganz toll :D

    Ich wünsch dir für 2011 ganz viele tolle Buchentdeckungen! :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Darkyn war wirklich einfach nur mies. Hatte mich auch sehr enttäuscht.

    Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Jasmin!

    Wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr & ein erfolgreiches Lesejahr 2011.

    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Recht spät, aber nicht minder herzlich, wünsche ich dir ebenfalls ein erfolgreiches und gesundes neues Jahr!

    AntwortenLöschen