Mittwoch, 6. Oktober 2010

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 22: Welches deiner Bücher hat ein tolles Cover, jedoch einen miesen Inhalt?

Guten Abend, ihr Lieben!
Und da ist die Woche schon wieder halb rum...

Ein News-Post bietet sich für die Neuigkeit nicht extra an - zumal es ja schon seit Ende September bekannt ist und die meisten es schon wissen werden:
Jennifer Rardin ist im Alter von 45 Jahren verstorben. Mein Beileid an Familie und Freunde.
Im selben Atemzug wurde aber auch verkündet, dass der finale Band der Jaz Parks Reihe vor ihrem Tod fertig gestellt wurde. Könnt ihr hier nachlesen.
Nun bleibt zu hoffen, das Heyne die Folgebände nach Band 3 veröffentlicht, da ich Jaz und ihre Freunde wirklich ins Herz geschlossen habe... Auf Anfrage hieß es ja, Band 4 wäre in Planung, aber es stünde noch kein Erscheinungstermin fest... ich bin mal gespannt!

Tag 22: Welches deiner Bücher hat ein tolles Cover, jedoch einen miesen Inhalt?

Für mich ist dieses Buch momentan "Evermore" von Alyson Noel. Ich habe es spontan gekauft, kurz nachdem es erschienen war, weil mir das Cover so gefallen hat, aber nach der Hälfte des Buches habe ich aufgegeben, weil es mich so gar nicht in seinen Bann gezogen hat...


Inhalt: Ever ist sechzehn Jahre alt, als sie ihre gesamte Familie bei einem Autounfall verliert – sie überlebt als Einzige. Seither ist sie in sich gekehrt und kapselt ihre verletzte Seele von der Außenwelt ab. Alles ändert sich jedoch, als sie Damen zum ersten Mal in die Augen blickt. Denn Damen sieht nicht nur verdammt gut aus, er hat etwas, was Ever zutiefst berührt. Aber irgendetwas an ihm irritiert sie. Seitdem sie dem Tod so nahe war, besitzt sie nämlich die einzigartige Fähigkeit, die Gedanken der Menschen um sie herum hören und ihre Aura sehen zu können. Doch nicht so bei Damen: Er scheint diese Gabe auf mysteriöse Weise außer Kraft zu setzen. Sie sieht und hört nichts – für sie ein untrügliches Zeichen, dass Damen eigentlich tot sein müsste. Er wirkt aber alles andere alles leblos, und am liebsten würde Ever sich nie mehr von seinem warmen Blick lösen. Wenn sie sich nur nicht ständig fragen müsste, wer er eigentlich ist und was er ausgerechnet von ihr will …

Kommentare:

  1. Sei froh, dass du's abgebrochen hast – gegen Ende hat es ganz neue Höhen an Unsinnigkeit erreicht! Aber immerhin hats mich zu nem echten Verriss inspiriert. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Na da sind wir ja schon 2 *lach*
    Hat mir damals wieder mal gezeigt, dass alles mit der Aufschrift "Für Bis(s)-Fans" tunlichst zu vermeiden ist... schon schade.

    AntwortenLöschen