Donnerstag, 23. September 2010

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 11: Was war der beste Buchanfang?

Hallo ihr Lieben!
Auch heute wieder eine freudige Nachricht: meine Schwester hat Angina :D Mit etwas Glück bin ich dann pünktlich zum Wochenende mit Russisch-Prüfungen und meiner Englisch-Klausur nächsten Dienstag auch krank - würde doch noch fehlen *lach*.

Tag 11: Was war der beste Buchanfang? 

Der beste Buchanfang, das ist auch wieder so eine Frage. Ich hab mal einige Bücher durchschmökert und bin dabei bei Black Dagger hängengeblieben. Sicherlich gab es einen Buchanfang, den ich mehr mochte, aber der Beginn von "Black Dagger 03: Ewige Liebe" von J.R. Ward kommt schon wirklich dicht an die Spitze heran, weil ich V und Butch seit dem ersten Roman zusammen einfach nur liebe! Und Wards unglaublicher Schreibstil tut das Weitere...


"Verdammt, V, du machst mich echt fertig." Butch O'Neal wühlte in seiner Sockenschublade nach schwarzer Seide und fand nur weiße Baumwolle. 
Da, endlich... Er zog eine einzelne Socke heraus. Nicht gerade der Jackpot.
"Wenn ich dich fertigmachen wollte, Bulle, dann wären modische Strümpfe deine geringste Sorge."
Butch blickte aus dem Augenwinkel zu seinem Mitbewohner. Seinem Gleichgesinnnten in Sachen Baseball.
Einem seiner besten Freunde - die beide zufälligerweise Vampire waren.

Kommentare:

  1. Ich würde ja gern lachen, aber das tut im Hals so weh, Schwesterchen. <3

    AntwortenLöschen