Mittwoch, 11. August 2010

Oberstufe und andere Katastrophen.

Seit Ewigkeiten keine Zwischenmeldung mehr und ich hab noch immer nichts zu berichten!
In diesem Sinne:
Allen ein herzliches Hallöchen aus Sachsen, wo der Ernst des Lebens wieder angefangen hat.
Tja, was soll ich sagen. Ich bin jetzt schon wieder fix und fertig und bereit für meine nächsten Sommerferien. Mögen sie in Bälde nahen...
Was ich jetzt schon weiß ist, das die ganze Sache kein Spaziergang wird, auch wenn ich mit Deutsch und Englisch wenigstens Leistungskurse habe, in denen ich halbwegs was zu Stande bringe. Wir werden schon jetzt mit Hausaufgaben überschüttet und die Lehrer machen ja nicht gerade Mut, was das Erreichen und Bestehen des Abiturs betrifft *lach*.
Außerdem hab ich es heute in der ersten Sportstunde sofort wieder geschafft, mir was zu tun. Nun hab ich wieder mal einen dicken, schmerzenden Knöchel. Jippieh! Die ganze Woche wieder nicht ordentlich laufen können - badabadadah, ich liebe es!
Heute bin ich erst vor einer halben Stunde nach Hause gekommen und muss auch noch was tun.
Ihr merkt also, viel Zeit für Lesen und Filme schauen ist da nicht. Das einzige wozu ich noch komme, ist das Musik hören.
Momentan fahre ich die totale Marina and the Diamonds-Schiene. Meine Dauerbrenner: "Shampain", "Numb", "Rootless" und "Mowgli's Road". Ansonsten hats mir auch "Running up that hill" von Placebo angetan <3.
Seit gestern läuft auch die Leserunde zum ersten Jill Kismet-Roman "Dämonenmal", parallel lese ich ja immer noch an "Suche bissigen Vampir fürs Leben", also hoffe ich, spätestens Anfang nächster Woche zu den beiden Büchern Rezis einstellen zu können.
Ich wünsche allen, die noch Ferien oder Urlaub haben, erholsame Tage - genießt es! Und allen anderen mein Beileid. Haltet die Ohren steif.

Jasmin.

1 Kommentar:

  1. Ohmann, ich fühle mit dir! Zwar sind hier noch Ferien, aber da ich im Juni mein Abitur gemacht habe, weiß ich nur zu gut, wie schwer und anstrengend die letzten 2 Jahre sein können. Aber es werden auch wahnsinnig tolle Momente kommen ;) Jetzt im Nachhinein sag ich, dass das die besten 2 Schuljahre waren, also genieß trotzdem irgendwie die Zeit, auch wenns selten 'freie' Zeit ist ;)
    Liebe Grüßle

    AntwortenLöschen